Mein minimales Basis Setup für Debian Server

Wenn ich einen Linux/Debian Server installiere wähle ich grundsätzlich am Anfang keine zusätzlichen Packet wie etwa Gnome/File/Mail server aus, sondern erstmal die minimale Installation. Bevor irgendetwas andere installiert wird wird das System erstmal "abgeschlossen" und die Konfigurationsdateien unter Revisionskontrolle genommen. Erst dann gehts weiter.

apt-get update
apt-get upgrade
apt-get install ssh sudo subversion

So. Dann nach dieser Anleitung den Zugriff einschränken und den Root zugriff verhindern. Wenn das getan ist die original Konfigurationsdateien unter Revisionskontrolle mit SVN

Damit sind der Server von Anfang an abgeschlossen und die Konfigurationsdateien unter Revisionskontrolle genommen. Erst dann kommen weiter Dienste die natürlich ebenfalls ins SVN Repository eingebunden werden.

9.7.10 Weitere Beiträge zu: Linux Debian

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License