Frau Aigner als Vertreter für Wirtschaftsinteressen

Seit 15 Jahren ist klar das Diätprodukte überflüssig sind

Das Bundesinstitut für Risikobewertung erklärte bereits 1995: "... dass nach derzeitigem Erkenntnisstand keine eindeutigen Gründe erkennbar sind, die für den Erhalt dieser Produktgruppe ... sprechen würden."

Jetzt endlich müssen die Diat Produkte aus den Regalen verschwinden. Aber überraschenderweise nicht bald, sondern mit einer Übergangsfrist von 2 Jahren. Besonders interessant ist die Begründung die vom Verbraucherschutz Ministerium gegeben wird.

Man wolle wirtschaftliche Härten für die Firmen vermeiden.

Noch mal langsam - eine irreführende und falsche Auszeichnung von Produkten mit erheblichen finanziellen Verlusten für die Verbraucher wird noch zwei Jahre zugelassen damit die Konzerne keine wirtschaftlichen Einbussen haben.

Von einem liberal geführten Wirtschaftministerium hätte ich das erwartet, aber vom Verbraucherschutzministerium ???

Verstehe ich nicht.

17.9.10 Weitere Beiträge zu: Verbraucherschutz

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License