Wer als Junge zu wenig mit Dampfmaschinen experimentiert hat...

muss dies als Erwachsener nachhohlen. Und was bietet sich als "standesgemässer" Ersatz an? Restauration einer Espressomaschine. Die hat auch einen Kessel und macht Dampf.

Diese sehr alte Espressomaschine mit Festwasseranschluss konnte ich für sehr kleines Geld in der "Bucht angeln".

laspaziale-3000.JPG

Angeboten wurde aus Österreich sie mit den Worten:

Gebe nach Auflassung eines Gasthauses eine Gastro Espressomaschine ab. Die Maschine war drei Jahre nicht mehr in Verwendung und wurde nicht auf  Funktion geprüft. daher abgabe als Defekt. Vor der Gasthausschliessung hatte die Maschine immer Tadellosen sehr guten Kaffe gemacht ( gute Creme ). Die Dichtungen Maschine usw. war vollkommen in Ordnung.

Entweder Lehrgelt oder ein Schnäppchen ;-) Die Beschreibung stimmt vollkommen.  Von aussen sieht sehr gepflegt aus. Innen zeigen sich gute und weniger gute Seiten.

Der Tank sieht so aus, als ob er in der letzten Zeit mal gereinigt worden ist. Auch die Dichtung scheint recht neu zu sein.

201009-spaziale-tank.jpg

Aber die Brühgruppe am Wärmetauscher läst nichts gutes ahnen

201009-spaziale-brühgruppe.jpg

Trotz einiger Telefonate mit La Spaziale in Italien konnte ich keine Beschreibung mehr bekommen. Im Internet habe ich auch nichts dazu gefunden. Dafür fand ich heraus, daß bei der Maschine noch eine Pumpe fehlt. Was solls. Augen zu und durch ;-) Schön ist, das die Maschine ein Gasmodul hat- wenn man eine Gasflasche anschliesst kann man den Kessel mit Gas aufheizen.

Bevor ich allerdings ernsthaft beginnen wollte das Ding zu zerlegen musste erstmal ein Funktionstest ran. Schlauch dran, Stecker rein, Schutzbrille auf und eingeschaltet. Zu meiner grossen Freude find das Ungetüm an zu arbeiten. Der Kessel wurde warm und füllte sich. Aus dem Heiswasserhahn kommt heisses (fast klares) Wasser. Aus der Brühgruppe auch und auch der Dampf kommt gut. Der Kessel füllt sich automatisch wenn man ein paar mal Dampf ode Wasser bezogen hat. Der Druck stimmt natürlich nicht, denn der kommt von der Pumpe und der Druck aus dem Wasserhahn ist natürlich zu klein.

"Im Prinzip" scheint sie zu gehen. Auf jeden Fall weiss ich nach dieser Aktion wie eine Espressomaschine funktioniert. Und wenn ich mir andere Restaurationsprojekte auf kaffee-netz.de durchlese dann schauts garnicht so schlimm aus.

27.9.10 Weitere Beiträge zu: la-spaziale-3000

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License