Sicherheit beim E-Postbrief: Popcorn kaufen und zurücklehnen.

Im Juli hatte ich über meine Einschätzungen zur Sicherheit von E-Postbrief geschrieben. Leider werden die Bedenken auch auf dem diesjährigen Treffen des Chaos Computer Clubs geteilt. (z.B. hier)

Der Blick in die an manchen Stellen mit reichlich Hackerironie geschärfte Glaskugel verriet den Datenreisenden zudem, dass ihnen im kommenden Jahr sowohl der E-Postbrief als auch die De-Mail "Sicherheits-Albträume" bereiten dürften. Bei letzterer habe sich die Bundesregierung bereits gegen den Vorschlag des Bundesrats gewandt, eine "Ende-zu-Ende-Verschlüsselung" schon auf Anbieterebene vorzuschreiben. Da brauche man sich nur noch mit Popcorn bewaffnen und könne dann in aller Ruhe dem sich entfaltenden Ungemach zusehen, unkte Riegers Kollege "Ron". Das Desaster sei bei beiden Diensten vorprogrammiert.

Bitte wiederhohlen. Sicher ist es nur, wenn etwas mit meinem nur mir bekannten privaten Schlüssel verschlüsselt worden ist. Alles andere ist Postkarte.

31.12.10 Weitere Beiträge zu: epostbrief

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License