Was für eine Überraschung: Der neue Personalausweis bringt nichts

Warum bin ich gar nicht überrascht. Die Welt hat sensationelles ;-) an das Tageslicht gebracht

Drei Monate nach dem Start unterstützt fast kein Anbieter die Internet-Funktionen des elektronisch lesbaren Personalausweises

* Aller Werbung zum Trotz: Für private Nutzer funktioniert der neue Ausweis bislang nur auf fünf Webseiten

* Die als wichtigste Neuerung beworbene Unterschriftenfunktion kann noch gar nicht genutzt werden

Und das wird auch leider so bleiben. Denn in der freien Wirtschaft kann man es sich nicht leisten irgendwelchen Wunschphantasien deutscher Politiker nachzurennen.

Dort liest man nämlich auch Studien wie die von IDC

By 2012, the number of mobile device shipments will hit 462 million, exceeding the 448 million anticipated PC shipments.

Nächstes Jahr werden mehr mobile Geräte verkauft als PCs. Und das sind alles Kunden.

Warum soll ich mich als Anbieter eines Dienstes auf eine Komponente verlassen, die nur auf dem PC läuft, dort auch nur auf Windows und bei der der Hersteller schon nachgewiesen hat, daß er Sicherheitsmängel nicht in angemessener Zeit lösen kann.

Also ich würde das nicht machen. Ich möchte doch meinen angebotenen Dienst auch auf einem IPad oder einem Android Tablet meinen Kunden anbieten.

7.2.11 Weitere Beiträge zu: Personalausweis

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License