Liebe Marie: Ein Brief von einem Vater an seine Tochter

Unbedingt lesen. Ich bin gottlob noch nicht betroffen und "hoffe",  daß sich in den nächsten zwei Jahren noch etwas verändert. Aber dieser Brief von einem Vater an seine Tochter, die unter der Last der Schulzeitverkürzung leidet, sollte für alle Eltern und Lehrer eine Pflichtlektüre darstellen.

Wird Dir jemals ein Lehrer erzählen, dass das Wort Schule aus dem Griechischen stammt und eigentlich »freie Zeit« bedeutet?

Aber es fängt ja nicht erst auf dem Gymnasium an. Schon auf einer Grundschule hier im Ort wurde bei einem "freiwilligen" Eingangstest von den zukünftigen Erstklässlern erwartet von 20 rückwärts bis Null zählen zu können. Ist das nicht ein Ziel in der ersten Klasse?

Den schönsten Augenblicken der Kindheit geht die Langeweile voraus.

Kann man Eigeninitiative wirklich lernen wenn zu jedem Zeitpunkt irgendwo eine Form von Zerstreuung angeboten wird? Warscheinlch ist es heute für Eltern fast schon die wichtigste Pflicht der Eltern die Kinder der "Langeweile auszusetzen".

20.6.11 Weitere Beiträge zu: Erziehung

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License