Nur Ausloggen bei Facebook könnte nicht ganz reichen

Durch einen Link bei Volker Weber bin ich auf folgenden Artikel aufmerksam geworden.  Logging out of Facebook is not enough. In diesem Artikel wird schön beschrieben das beim Ausloggen von Facebook nicht alle Benutzer bezogenen Daten gelöscht werden (technisch: cookies)

Der Artikel beschreibt weiterhin das insbesondere der Cookie "act" die Account ID beinhalten sollte und dieser Cookie wird neben einer Reihe andere nicht gelöscht.

Ich konnte die Aussage, das der Cookie "act" die Account ID enthält, nicht ganz verifizieren aber dennoch bleibt für mich hier ein gerüttelt Maß an Unsicherheit. Warum bleibe bei Ausloggen überhaupt noch Cookies?

Normalerweise wäre das eigentlich egal. Aber wenn das richtig ist, würde Facebook trotz fehlender Anmeldung über die ganzen "I like" Buttons auf den diversen Websites erfahren auf welchen Seiten ich mich bewege. Was ich ja eigentlich durch das Ausloggen verhindern wollte.

Benutzer die einen öffentlichen Terminal verwenden würden Ihre Benutzer ID hinterlassen und der nächste Benutzer surft mit dessen ID.

Am Ende des Tages bleibt nur Ausloggen und alle Facebook Cookies löschen.

Oder wie ich es inzwischen mache. Ich nutze Chrome für Google+, Facebook und Twitter, bleibe immer schön angemeldet und für das normale Surfen verwende ich Firefox

Hier kann man die Cookies im Firefox löschen201109-delete-cookies.png

25.9.11 Weitere Beiträge zu: Facebook

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License