Rosenmontagszug mit Schlittenhunden

nein nicht auf einem Karnevalsumzug durfte/musste ich den diesjährigen Rosenmontag verbringen. Auch wurde keine Helau und Allaaf gerufen sondern "Gee" und "Whoa" (oder so ähnlich).

Mein diesjähriger Rosenmontagswagen wurde von 8 Huskys gezogen. Ich durfte heute eine Schnupper-Tour bei Peter Tesch (www.husky-tours.net) machen. Ein echtes Erlebnis. Wirklich faszinierend wie diese tollen Hunde sich begeistert in das Laufgeschirr stürzen und die "Last" durch die Landschaft ziehen. Leider bekommt man von der Landschaft recht wenig mit, weil man schon recht konzentriert sein muss was die Hunde gerade so im Sinne haben. Denn "doofe" Lastenesel sind diese Schlittenhunde auf keinen Fall. Sie agieren recht eigenständig und können sich schon mal beim Auftreten von Wild plötzlich entschließen "Gas zu geben". Mit einem entspannten Dahingleiten hat das wenig zu tuen. Es ist eine gemeinsame Arbeit zwischen dem Hundeschlittenführer und den Hunden. Klappt es mit der Chemie nicht kann der Mensch seine Last alleine ziehen.

2012-huskey-1.jpgSo eine Tour würde ich auch jedem empfehlen der sich für diese Hunderasse interessiert. Dies Tiere müssen schon besonders beschäftigt werden. Mit ein bisschen Joggen ist es nicht getan.

Falls man einen Gasthof in der Nähe sucht kann ich den "Gasthof zum Ochsen" in Flieden empfehlen. Gutes Zimmer zum kleinen Preis.

 

20.2.12 Weitere Beiträge zu: Hund

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License