Was bei einem grösseren Blackout in Deutschland geschieht

Die Folgen eines langandauernden und großräumigen Stromausfalls werden in Deutschland immer noch fahrlässig ignoriert. Durch eine Sendung von Quarks im WDR bin ich auf dieses Dokument des deutschen Bundestages gestoßen. Es kann also später niemand behaupten man hätte es nicht gewusst.

Da ich davon ausgehe das sich unsere politische Klasse damit nicht beschäftigt würde ich jedem raten mal einen Blick reinzuwerfen. Hier einige Punkte:

Kommunikation

  • Festnetz fällt sofort aus, Mobilfunkt konnte noch etwas funktionieren aber die Basisstationen werden vermutlich sofort überlastet sein
  • Man wird sehr schnell einen Radioempfänger mit Batterien brauchen.

Nahrungsmittel und Versorgung:

  • Die Wasserinfrastruktursysteme können ohne Strom bereits nach kürzester Zeit nicht mehr betrieben werden.
  • Bargeldversorgung Bargeldversorgung der Bevölkerung wird kollabieren.

Generell findet man man folgende Feststellung im Dokument sehr häufig.

Weiterer Informations- und Forschungsbedarf ist deshalb offensichtlich.

Bestechend fand ich auch diese Aussage zu dem Bereich "INFORMATION UND SENSIBILISIERUNG DER BEVÖLKERUNG"

Hinsichtlich der Informiertheit und der Einstellung der Bevölkerung ist ein erhebliches Defizit zu konstatieren. Die Stromversorgung als Kritische Infrastruktur ist für die Bevölkerung kein Thema, die Möglichkeit von Stromausfällen und die Folgen einer Unterbrechung der Stromversorgung werden ausgeblendet. Erlebte Stromausfälle werden meist schnell vergessen.
 

201207-blackout-deutschland.pngstrom-ausfall-abschätzung-petermann-etal-2011-141.pdf

15.7.12 Weitere Beiträge zu: Energiepolitik

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License