Unsere selbstgebaute Krippe

Mein Sohn und ich hatten uns dieses Jahr vorgenommen gemeinsam eine eigene Familienkrippe zu bauen. Irgendwie fand ich auch das sei eine sehr gute Idee.

Für unsere Arbeiten hatten wir uns die praktische Anleitung von Marcel Plum genommen. Da wir fast ausschliesslich Holzreste verwendet haben und ich die Kosten für Gips nicht mehr angeben kann sind die Kosten kaum messbar. Aber dafür hat es uns beiden sehr viel Spaß gemacht.

Die Grundidee haben wir von der Beschreibung übernommen. Die Grundfläche ergab sich aus den vorhandenen Krippenfiguren. Die Höhe wurde mit 1,5 mal Figurenhöhe berechnet. Dann die Bretter aussägen und nacheinander verleimen.

Als das "Gebäude" an sich fertig gestellt war haben wir Baumrinde mit Heißkleber auf das Dach geklebt. Dann noch mit Gips den "Mörtel" simuliert. Damit die Krippe auch etwas "schmutzig" aussieht haben wir auf den frischen Gips noch Sägemehl von der Baumrinde geworfen.

Nach dem wir noch die Kabel für die Krippenbeleuchtung verlegt hatten war es fertig. Wir sind sehr zufrieden.
201212-krippe-1.png201212-krippe-2.png201212-krippe-3.png201212-krippe-final.png
 

9.12.12 Weitere Beiträge zu: Weihnachten

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License