Ein Appell für eine zukünftige Gewaltenteilung im Internet

Einige sehr interessante Gedanken zur aktuellen "Public Private Surveillance Partnership".

Die Kriminellen haben es zu Beginn des Internets geschafft das neue Medium für die illegalen Zwecke zu missbrauchen und der Staat geriet ins Hintertreffen. Es brauchte 10 Jahre bis die Polizei den Kriminellen hinter herkam.

Jetzt aber haben Sie den Vorsprung aufgeholt und jetzt mehr einsetzbare Macht als vor dem Zeitalter des Internets. Die Kleinen sind zwar schneller die Möglichkeiten auszunutzen. Die Großen brauchen zwar länger sind dann aber um so mächtiger.

Nur die technisch Versierten können dieser Überwachungsmacht ausweichen. Die Werkzeuge  sind da aber nur schwer zu bedienen. Die Masse ist allerdings in der Mitte und hat nicht diese Möglichkeiten.

Und das wird noch schlimmer wenn die Technologie sich weiterentwickelt.

Schneier zeigt drei Wege auf, die aus dieser Situation führen können.

Wir müssen uns aber einsetzen für eine ausgeglichene Balance zwischen institutioneller und verteilter Macht.

Jeder ist gefordert

201013-bruce-schneier-kräfte-ausgleich-im-internet.png


 

21.10.13 Weitere Beiträge zu: Datenschutz

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License