CCC-Kongreß: Bullshit made in Germany

Diese Session ist  "Pflicht" für alle die sich immer gefragt haben was es mit De-Mail und anderen technischen Erfindungen der deutschen Regierung auf sich hat.

Keine Angst es wird nur ganz kurz etwas technischer und diese Session ist ein ausgeprochen erheiternder und sachkundiger Vortrag der meine bisherige Auffassung noch einmal bestätigt.

Einige Highlights die ich voher auch nicht kannte.

  • Juristische Lösungen für technische Probleme: "Übersenden zur Entschlüsselung ist kein Übermittel"

das Senden von Sozialdaten durch eine De-Mail-Nachricht an die jeweiligen akkreditierten Diensteanbieter - zur kurzfristigen automatisierten Entschlüsselung zum Zweck der Überprüfung auf Schadsoftware und zum Zweck der Weiterleitung an den Adressaten der De-Mail-Nachricht - ist kein Übermitteln,

  • zu Beratern und vertraglichen Beziehungen bei der Entstehung der gesetzlichen Grundlagen
  • Zu Hintergründen der Netzwerkinfrastruktur und den weltweiten physikalischen Verbindungen im Internet

201312-bullshit-made-in-germany.png

29.12.13 Weitere Beiträge zu: epostbrief DeMail 30C3

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License