Ich lach mich tot: "Zerschlagung von Google ist denkbar"

Is klaar ne. Gerade gibt es mal wieder eine erhöhte Berichterstattung zur NSA und der unglücklichen Rolle unserer Regierungen und schon wird wieder eine Nebelkerze in die Luft geschossen.

Diesmal springt unser Tiger Herr Justizminister Maas ab und droht wieder mit einer Zerschlagung von Google.

Bundesjustizminister Heiko Maas warnt Google: Falls der Konzern seine Dominanz ausnutze, um Wettbewerber zu verdrängen, würden Kartellwächter eingreifen.

Super, das ist auf demselben Niveau wie unser (glücklicherweise) ehemalige Verbraucherschutzministerin Aigner. Mit deren Ausscheiden bei Facebook und den nachfolgenden Ankündigungen ist die gute Dame ja auch als Bettvorleger gelandet.

Er könnte ja mal ganz praktisch mit einer Reduzierung der Marktmacht von Google beginnen in dem er allen deutschen Ministerien die Nutzung von Google Diensten verbieten würde. Das wäre doch mal ein echter Anfang und ein Zeichen.

Oder wie wäre es wenn sich Herr Maas mal mit den nachweisbaren Verletzungen deutscher Rechte durch ausländische Geheimdienste befassen würde?

Aber dazu fehlt im wohl der Mumm in der Hose.

29.6.14 Weitere Beiträge zu: Prism Google Datenschutz

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License