EU Rat fordert "Schlüsselhinterlegung"

Leider zeigt sich auch der Anti-Terror-Koordinator im Rat der Europäischen Union von einer der dümmsten Seiten.

In einem Papier fordert er das Hinterlegen von Schlüssel als ein wirksames Mittel zur Bekämpfung des Terrorismus.

Since the Snowden revelations, internet and telecommunications companies have started to use often de-centralized encryption which increasingly makes lawful interception by the relevant national authorities technically difficult or even impossible. The Commission should be invited to explore rules obliging internet and telecommunications companies operating in the EU to provide under certain conditions as set out in the relevant national laws and in full compliance with fundamental rights access of the relevant national authorities to communications (i.e. share encryption keys).

Wenn es nicht so traurig wäre könnte man über so viel Ahnungslosigkeit lachen. Für eine gute Verschlüsselung brauche ich nichts anderes als eine Verschlüsselungssoftware wie gnupgp und gut ist.

Warum glaubt man, daß ein Terrorist einen Maildienst verwenden wird von dem er ausgehen kann das die EU einen Teil oder den ganzen Schlüssel hat?

Ich möchte es mal so formulieren. Es gibt intelligente Menschen die gehen davon aus das Ihre Gegner intelligent sind - und das Gegenteil. Und es gibt intelligente Politiker die glauben das Ihre Bürger dumm sind. Jetzt kann sich jeder selber überlegen was von den drei Möglichkeiten hier wohl zutrifft. Ich fürchte fasst es ist die Nummer zwei.

21.1.15 Weitere Beiträge zu: Überwachung

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License