Mal schnell geprüft: Die Gesundheitskarten sind sicher

Na das ging ja schnell. Die Projektgesellschaft hat innerhalb von ein paar Tagen eine komplette Analyse eines potentiellen Angriffs der NSA durchgeführt und ist sich sicher: Alles ist gut

Die elektronischen Gesundheitskarten der gesetzlichen Krankenkassen seien sicher und nicht vom NSA-Angriff auf die Firma Gemalto betroffen. Dies versichert die Projektgesellschaft Gematik, die für die Einführung der Karten verantwortlich ist.

Ob das allerdings eine vielfach geforderte vollständige und unabhängige Aufklärung ist wage ich allerdings zu bezweifeln. So fordert die Bundesärtzekammer

Zu Medienberichten über mögliche Sicherheitslücken im Produktionsprozess von SIM-Karten erklärt Dr. Franz-Joseph Bartmann, Vorsitzender des Ausschusses Telematik der Bundesärztekammer: “Die bekannt gewordenen möglichen Sicherheitslücken im Produktionsprozess von SIM-Karten der Firma gemalto für den Mobilfunk müssen vollständig aufgeklärt werden..”

Bei all dem was wir über die NSA Aktivitäten gehört haben kann man glaube ich nicht so schnell zu Tagesordnung übergehen. Vielleicht sollte man die

derzeitige Erkenntnis

vielleicht etwas genauer bilden.

26.2.15 Weitere Beiträge zu: Prism

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License