Debian: Eine USV mit NUT überwachen

Meine unabhängige Stromversorgung (USV) ist an meinem NAS Server angeschlossen. Neben diesem NAS Server läuft noch ein zweiter Rechner der diverse Dienste wie z.B. VDR bereitstellt und der natürlich auch an die USV angeschlossen ist. Natürlich soll auch dieser Rechner über einen Stromausfall “informiert” werden und sich ausschalten wenn es in kürze keinen Strom mehr gibt. Mit NUT kann man das auf Debian schnell erreichen.

 apt-get update
 apt-get install nut

Und die Konfiguration anpassen

vi /etc/nut/nut.conf
  MODE=netclient

Jetzt muss man NUT noch sagen wo die USV steht

vi /etc/nut/upsmon.conf
   MONITOR "upsidentifier"@dein.nas.server 1 root geheimeskennwort slave
   SHUTDOWNCMD "/sbin/poweroff
/etc/init.d/nut-client start

Upsidentifier ist der Name der in der Konfiguration von NAS4Free vergeben worden ist.

Das ganze sollte man wirklich mehrmals testen. Und natürlich daran denken das auch der Switch und an die USV angeschlossen ist.

3.5.15 Weitere Beiträge zu: USV Debian

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License