Die Lizenz zum Surfen

also ein Grundschein eines Surfverbandes hat mich eigentlich nie interessiert. Als ich “damals” mit 15 Jahren Surfen gelernt hatten gab es gar keinen Surfverband der eine Prüfung durchführen oder einen Schein hätte vergeben können. (Wir hatten ja nix :-())

Danach habe ich fast ausschließlich in Spanien, Frankreich oder Holland gesurft und da hat niemand nach einem Surfschein gefragt.

Inzwischen ist so ein Grundschein an vielen Seen in Deutschland Voraussetzung, ich hatte nur einfach keinen Bock mich 6 Stunden in einen Anfängerlehrgang zu setzen nur um die theoretische Prüfung ablegen zu können.

Hier also ein Tipp für alle denen es ähnlich geht. Es gibt Surfschulen bei denen kann man ganz schnell den Theoriefragebogen beantworten und die praktischen Fähigkeiten vorführen. So geschehen heute in der Surfschule am Zülpicher See Man muss die Fakten und praktischen Fähigkeiten schon kennen und bekommt nichts geschenkt. Aber man kann das ganze in einer Stunde durchziehen

Nur so als Tipp für alle die den Grundschein vielleicht brauchen.

Surfschein

2.8.15 Weitere Beiträge zu: surfen

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License