Erste frustierende Erfahrungen mit Greenscreens

Nach ein paar ermutigenden Tutorials auf Youtube wollte ich mal versuchen Videos mit einem Greenscreen zu erstellen. Im Endeffekt habe ich jetzt erstmal leicht frustriert aufgehöhrt.

Die Technik ist eigentlich recht einfach. Die Krux liegt wie ich jetzt erkennen musste in der Beleuchtung.

Man positioniert sich vor einem grünen oder blauen Hintergrund und bearbeitet das Video zum Beispiel mit Openshot. Dort legt man einen Filter in dem Video und kann dann einen anderen Hintergrund in dem Video darstellen. Und das funktioniert auch so einfach.

Leider kann man bei dem von mir verwendeten Hintergrund und meiner recht einfachen Beleuchtung immer einen leichten grünen oder blauen Rand um die Person sehen. Den sogenannten Spill. Man kann den wohl wegbekommen in dem man mehr Aufwand in die Beleutchung und den Anordnung steckt. Nur leider überschreitet das meine räumlichen Möglichkeiten und den “Finanzplan” den ich mir für diesen “Spielerei” gesetzt habe.

Also. Man bekommt recht schnell recht witzige Sachen hin. Aber das Ergebnis reicht nicht an die qualitativen Anforderungenn die ich an ein öffentliches Video stellen würde.

Greenscreen Spill
26.9.15 Weitere Beiträge zu: Openshot Greenscreen

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License