GMX / WEB: Wenn Mails abgelehnt werden mit ..554-No SMTP

dann solltest Du den Reverse DNS Eintrag für Deinen Server prüfen.

Vor einigen Tagen fand ich plötzlich solche Einträge im Logfile meines Mailserver:

 postfix/smtp[xxx]: to=<einenettermensch@gmx.de>, relay=mx00.emig.gmx.net[212.227.15.9]:25, delay=139120, delays=139120/0.01/0.07/0, dsn=4.0.0, status=deferred (host mx00.emig.gmx.net[212.227.15.9] refused to talk to me: 554-gmx.net (mxgmx011) Nemesis ESMTP Service not available 554-No SMTP service 554-Bad DNS PTR resource record. 554 For explanation visit http://postmaster.gmx.com/en/error-messages?ip=deine.ip.addresse.de&c=rdns)

Prüfen kann man z.B. mit diesem Tool. Wenn Du die IP Adresse Deines Server eingibst und das Ergebnis ist etwas wie

 static.xxx.xxx.xxx.xxx.clients.your-server.de

dann glaubt GMX/Web das dies eine dynamische Adresse ist und kategorisiert euch als Spammer ein und lehnt die Mail ab. Ihr müsst dann bei eurem Hoster “irgendetwas Vernünftiges” als Reverse-DNS-Eintrag eintragen. z.b. mail.eure-domain.de

Dann nimmt GMX und Web.de mit etwas Verzögerung Eure Mail wieder an.

Diese “Verhalten” von GMX und Web.de ist zwar sehr “robust” und eher die Holzhammer Methode aber wahrscheinlich glaubt diese Firma das man sich solch eine Arroganz leisten kann.

21.9.15 Weitere Beiträge zu: GMX WEB Postfix
Disqus

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License