Ab jetzt mal testweise Freifunker

Auf der letzten Froscon hatte ich mich zum wiederholten Male mit dem Thema Freifunk beschäftigt. Die Idee ist recht simple. Freies (nicht nur kostenloses) WLAN an möglichst vielen Stellen. Wenn jeder etwas von seinen Internetbandbreiten abgibt dann müsste man eigentlich eine grosse Abdeckung hinbekommen.

Freifunk Installation

Und das möchte ich einfach mal ausprobieren. Das finanzielle “Risiko” ist mit dem Kauf eines WLAN Routers von 20 Euro überschaubar und wenn es mir zu dumm wird kann ich es einfach ausschalten.

Die Technik ist recht “einfach”. Man stellt einen WLAN Access Point mit einer speziellen Firmware auf und schlisst diesen an seinen WLAN Router am besten an eine Gästeport. Dieser AP verbindet sich über ein VPN mit einem zentralen Knoten der von einem Freifunk Verein betrieben wird und erst dort geht es ins Internet. Ungefähr so. Die rechtliche Fragen sind wohl geklärt da “die Freifunkvereine” als Betreiber auftreten und nur die sind “nach außen” sichtbar. Das ist zwar etwas simplifiziert kann man aber genauer nachlesen.

Die Installation geht recht einfach geschieht einfach nach dieser Anleitung. Etwas “komplizierter” wird es nur wenn man den Download auf Korrektheit überprüfen möchte.

  1. Router auswählen (Blick auf die Unterseite)
  2. Firmware herunterladen
  3. Signatur herunterladen und prüfen (für paranoide)

Ok. Jetzt haben wir alles was wir brauchen. Nun den neuen Router einschalten und den Rechner mit dem Router über ein Netzkabel verbinden. Dann mit dem Browser über http://192.168.0.1 (admin/admin) in die Administration gehen. In diesem Menu sollte man normalerweise beginnen seinen Router zu konfigurieren. Aber das machen wir nicht. Wir wollen ja ein eigenes Rom installieren

Freifunk Installation

Freifunk Installation

Freifunk Installation

Freifunk Installation

Am Ende ist der Router nicht mehr erreichbar. Logisch. Er hat ja ein eigenes Rom das jetzt versucht sich mit dem Freifunk Server zu verbinden.

Wenn alles klappt kann man jetzt schon in dem neuen WLAN ins Internet. Man kann allerdings in einem Konfigurationsmodus noch etwas die Bandbreite einschränken. Wenn der Router eingeschaltet ist einen Rechner mit einem der gelben Ports verbinden und die Reset Taste 6 Sekunden drücken. Dann startet der Router neu und wenn die Netzwerkkarte des Rechners eine IP Adresse bekommen hat kann man in das Konfigurationsmenü aufrufen und eine Up- und Download Grenze für die “Gäste” einrichten.

Ich werde mir das ganze mal anschauen.

5.9.15 Weitere Beiträge zu: Freifunk

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License