Warum darf der Staat keine Hintertüren bei Verschlüsselung haben?

Weil man Sie einfach nicht absichern kann wie man gerade an dem Fall Juniper sehen kann. Juniper ist der weltweit zweitgrößte Netzwerkausrüster. Und in deren Netzwerkkomponenten für VPNs ist ein Schnüffelcode entdeckt worden.

Seit drei Jahren gibt es ein Sicherheitsloch das es Angreifern erlaubt haben könnten den verschlüsselten Netzwerkverkehr von Firmen und Behörden mitzulesen. Und nun schreien auf einmal gerade die Behörden, die immer einen Zugriff auf Verschlüsselungskomponenten von Herstellern haben wollen, das berühmte Haltet den Dieb

A major breach at computer network company Juniper Networks has U.S. officials worried that hackers working for a foreign government were able to spy on the encrypted communications of the U.S. government and private companies for the past three years.

Aber natürlich können es nur die anderen bösen Geheimdienste sein die dahinter stecken. Amerikanische Geheimdienste würden so was ja niiieeee machen

The breach is believed to be the work of a foreign government, U.S. officials said, because of the sophistication involved. The U.S. officials said they are certain U.S. spy agencies themselves aren’t behind the back door.

Merke: Hintertüren werden auch für die Falschen begehbar. Thats for shure.

19.12.15 Weitere Beiträge zu: Hintertüren Überwachung

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License