Genau, die richtig wichtigen Projekte übergibt man...

**BERLIN!!! **

Vor allem wenn es Projekte sind welche die

die Strafverfolgung “effizienter, schneller und transparenter machen”,

sollen.

Denn wenn die Bedrohung lautet

Wenn wir jetzt nicht die Grundlagen legen für eine vollkommen neue Art von digitaler Kommunikation, werden unsere Systeme kollabieren”.

dann kann man nur die Besten dran lassen. Die

  • die einen Flughafen bauen können,
  • über ausgeglichene Finanzen verfügen
  • und auch bei der Verwaltung der Flüchtlinge im LaGeSo

gezeigt haben das sie schnell, kostengünstig und effektiv die kompliziertesten Projekte stemmen.

Aber es ist ja nicht eilig:

Er rechne damit, dass die langfristig ausgerichtete Initiative spätestens bis 2030 Früchte trage und bis dahin neue Software einsetzbar sei.

Da kann man nur Popcorn kaufen und eine neuen Tag für die kommenden Nachrichten einführen.

Das kannst Du Dir nicht ausdenken.

23.12.15 Weitere Beiträge zu: ITPolizeiJustiz

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License