IS Verschlüsselungs App nicht auffindbar

Anfang des Monats hat es eine Meldung über eine eigene verschlüsselte Messaging App des sogenannten Islamischen Staates in die Schlagzeilen gebracht.

Im Spiegel wurde das noch als “Gerücht” gemeldet

WhatsApp, Telegram, Twitter: Lange hat der “Islamische Staat” (IS) auf die Produkte westlicher Tech-Konzerne gesetzt, um zu kommunizieren. Jetzt hat die Terrororganisation offenbar ihre eigene, verschlüsselte Messaging-App mit dem Namen “Alrawi” gebaut.

aber amerikanischen Medien waren da deutlich drastischer CNN,Newsweek, Fortune TechCrunch

Leider waren diese Zeitungen offensichtlich beim Dementi zu dieser Meldung nicht auf demselben Niveau. Diese Anwendung scheint es nicht zu geben

Multiple security researchers who closely follow the Islamic State’s online activity say that they haven’t seen the Alrawi app being discussed or shared in any of ISIS’s online channels. Nobody from ISIS seems to know anything about this app, based on extensive online conversations viewed by the Daily Dot and other ISIS observers.

Man bekommt eher den Eindruck als das dies ein weiteres Beispiel wäre um Publicity für sich selbst und gegen Verschlüsselungstechniken auf privaten Geräten zu erzeugen.

29.1.16 Weitere Beiträge zu: Überwachung

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License