Obergrenze: Das schaffen wir nicht

Das eine Obergrenze gar nicht durchzusetzen ist war mir schon länger klar. Mehr als Staus und Behinderungen erreichen wir durch die aktuellen Kontrollen nicht.

Warum allerdings selbst der Bau eines Zauns nicht durchzuführen ist hat mir erst dieser Frontalbeitrag schön erklärt.

Zäune müssten z.B. über private Grundstücke verlaufen was langwierige Gerichtsverfahren mit sich bringen würde. Wir müssten 2000 KM Zaun an den östlichen Grenzen bauen. Selbst der 20 Km lange Zaun zwischen spanischem Gebiet und “Afrika” ist 7 m hoch, hat 100 Millionen Euro gekostet und wird von Flüchtlingen überwunden.

Die Überwachung des Zauns geht schon aus personellen Gründen nicht und selbst wenn, schießen dürfen die ja auch nicht.

Das hat noch nicht mal die Qualität von Symbolpolitik

Haben wir wirklich die Zeit für diese Scheinpolitik der Obergrenze oder sollten wir nicht lieber daran arbeiten mit der Situation umzugehen?

24.2.16 Weitere Beiträge zu: Flüchtlinge Obergrenze

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License