35C3 Gesundheitsdaten sind keine Bankdaten

Den sollte man sich auf jeden Fall ansehen. Auch wenn es zwischendurch etwas technisch wird gilt es durchzuhalten.

Abgesehen von den katastrophalen Fehlern die hier anscheinend immer noch gemacht werden waren für mich die gesellschaftlichen Fragen eigentlich die interessanteren Fragestellungen.

Bank- oder Versicherungsdaten interessieren in den meisten Fällen nach 20 Jahren keinen mehr (ja ich weiß das stimmt nicht ganz).

Aber Gesundheitsdaten sind in 30 Jahren immer noch genauso aktuell und relevant wie heute. Man stelle sich vor jemand hat einen erblichen Gendefekt und die Kinder bekommen keine oder nur sehr teure Versicherung mehr weil die Kassen ja wissen das sie den Defekt haben.

  • Wie stellen wir sicher das die gespeicherten Daten regelmäßig neu verschlüsselt werden und die alten Backups gelöscht werden damit in 10 Jahren nicht jemand ein altes Backup auslesen kann?
  • Was machen wir wenn alle unsere Gesundheitsdaten offen liegen?
  • Wie berechnen wir den Schaden wenn ich in 10 Jahren keinen Beruf bekomme weil meine Gesundheitsdaten bekannt sind?
  • Wieso verwenden wir überhaupt noch Sicherheitsverfahren die bekanntermaßen im kommenden Zeitalter der Quantencomputer nicht mehr sicher sein werden?
30.12.18 Weitere Beiträge zu: 35C3 Gesundheitsakte

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License