Windows Virtualbox VMs in Proxmox

Microsoft bietet auf dieser Seite virtuelle Maschinen von Windows 7 und Windows 10 mit verschiedenen IE und Edge Browserversionen zum testen der Browser an. Leider ist dort keine Format für Proxmox enthalten. Auf Basis dieser und dieses Dokumentes konnte ich ein VirtualBox Image importieren. Hier meine Notizen (wie immer Use at your own risk)

Image auf den Server kopieren, einloggen und auspacken

   scp -P 22 IE11.Win7.VirtualBox.zip root@proxmox-server.ip:/root
   ssh proxmoxhos-server.ip
   unzip IE11.Win7.VirtualBox.zip

Wenn ich das richtig verstanden habe ist diese ausgepackte ova Datei ein Tarfile aus “Hardwarebeschreibung” und “Festplatte”. Also auspacken

  tar -xf IE11\ -\ Win7.ova

Aus der “PC” Beschreibung kann man erkennen wir groß diese Platte ist

  <Info>List of the virtual disks used in the package</Info>
    <Disk ovf:capacity="42949672960" ovf:diskId="vmdisk1" ovf:fileRef="file1" ovf:format="http://www.vmware.com/interfaces/specifications/vmdk.html#strea
  mOptimized" vbox:uuid="c523f6ad-edc8-4652-8f86-959e366ab2ac"/>

Also: 42949672960 byte = 42,94967296 GB

In Proxmox haben ich dann eine neue VM eingerichtet mit einer Festplatte dieser Größe. Die VM hatte die ID 110. Dann musste ich herausfinden wo die Festplatte von diesem neuen Rechner liegt:

    more /etc/pve/nodes/proxmoxserver/qemu-server/110.conf
    bootdisk: ide0
    cores: 1
    ide0: local-lvm:vm-110-disk-1,size=43G
    ide2: none,media=cdrom
    memory: 4512
    net0: e1000=8A:63:4A:B8:74:9B,bridge=vmbr0
    numa: 0
    ostype: win10
    scsihw: virtio-scsi-pci
    smbios1: uuid=a0f26105-45f5-4b0f-acf7-ee1cca4f1ec0

Das mit den Logischen Volumes habe ich nicht zu Ende verstanden aber so bekommt man den Dateinamen

     lvdisplay
    .....
    .....
    --- Logical volume ---
      LV Path                /dev/pve/vm-109-disk-1
      LV Name                vm-109-disk-1

Jetzt überschreibe ich den dort angegebenen Namen mit der konvertierten Version meines Images von Microsoft.

    qemu-img convert -p -f vmdk IE11\ -\ Win7-disk001.vmdk -O raw /dev/pve/vm-110-disk-1

Und dann konnte ich in das Windows 7 Image booten und es sieht gut aus.

7.3.19 Weitere Beiträge zu: Grunt Bootstrap

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License