axelvosst zur Covid19 Contact Tracing App

Axel Voss ist rechtspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament und sollte sich wirklich besser auf seine rechtspolitischen Themen fokussieren. Von der praktischen Anwendungen von digitalen Technologien hat er nämlich nicht die geringste Ahnung. Anders kann man sich diesen geistigen Tiefflug nicht erklären:

Wer einem Infizierten zu lange zu nah gekommen ist, wird gewarnt. […] Wer eine solche App hat, sollte auch zuerst wieder ins Restaurant, ins Kino, ins Theater und ins Freibad dürfen.

Ich versuche es mal für KleinAxel zu erklären. “Ist ja schon gut gedacht aber:”

  • Ich möchte nicht gewarnt werden wenn ich hinter einer Plexiglasscheibe sitze und vor mir ein Infizierter stand oder ich eine FFP3 Maske getragen habe. Da können wir die Supermarktkassierer ja jetzt schon in Quarantäne schicken.
  • Wer erklärt der armen Oma die kein Handy hat das sie nicht in das Restaurant gehen darf?

Mann, Mann was für ein technikgläubiger Bullshit.

(Mit Dank an ellebil für die schöne Wortschöpfung “axelvosst”)

Gitea

Bild von Anita S. auf Pixabay

8.5.20 Weitere Beiträge zu: Covid19 ContactTracingApp axelvosst

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License