Vor vielen Jahren hatte ich einen Nistkasten für Kohlmeisen mit einer kleinen schwarzweiß Kamera gebaut. Die Idee und den Plan hatte ich von hier genommen.

Wir hatten in 2010 zwei mal Kohlmeiseneltern mit Brut. Die erst Brut war erfolgreich und die kleinen Kohlmeisen hatten Mitte Mai das Nest verlassen. Dann wurden noch einmal Eier gelegt. Leider ist irgendwas passiert. Ende Juni waren alle Küken tot.

2011 geht es mit leicht veränderter Technik noch mal los. Es wurde zwar ein Nest gebaut aber Nachwuchs stellt sich keiner ein. In 2012 hatten wir wieder ein erfolgreiches Meisenpaar.

Seit dem Jahr 2013 kommt die Kamera langsam in die Jahre und zeigt manchmal Aussetzer. Dann ist das Bild nur Blau. Einfach mal später wieder vorbei schauen

MeisenCam

Der Kasten hängt an unserem Haus und das Videokabel wird unterhalb des Dachs in das Haus geführt.

201004-meise2.JPG

Die Kamera ist eine Schwarzweiskamera mit Infrarotscheinwerfern von Conrad (heute würde ich auf jeden Fall eine Farbkamera nehmen)

201005-meinsen-cam-kamera.jpg

Sie ist angeschlossen an eine Brooktree BT878 Videokarte. Das erste Jahr hatte ich einen Logilink Video Grabber verwendet.

Auf dem PC läuft ein Debian und Motion und die Bilder werden alle 5 Minuten auf meinen Blog Web Server hochgeladen. Hier findet sich dazu eine Beschreibung.