Barfuß im Schnee laufen

201101-yeti-im-schnee-1.jpg

Nicht ganz, aber fast so fühlt es sich an wenn man mit dem Vibram FiveFingers im Schnee laufen geht. Nach meiner ersten Begeisterung über diese "Laufsocken" musste ich diese natürlich auch mal im Schnee ausprobieren.

Was soll ich sagen. Im Prinzip toll - aber "ar***h kalt".

Auf den ersten 2 Kilometern bin ich in weichen Schneematsch gekommen. Dann waren die Füsse nasskalt und es wurde ziemlich unangenehm. Erst nach ungefähr einer halben Stunde konnte ich das Laufen richtig genießen. Dann war es gut.

Ich denke,  wenn man sich sicher ist nur auf trockenem Schnee zu laufen kann man das machen. Aber wenn man auch nur in die Nähe von Schneematsch geraten kann sollte man es lieber bleiben lassen.

Aber sobald der Schnee weg ist ziehe ich die FiveFingers wieder an.

201101-yeti-im-schnee-2.jpg

7.1.11 Weitere Beiträge zu: Fivefingers Laufen

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License