Bonn Marathon 2011: es ist geschafft und es war klasse

201104-marathon-start.jpgSo! Fertig. Für dieses Jahr reicht es. mit 4 Stunden und 27 Minuten habe ich meinen elften Marathon abgeschlossen. Es war wir die letzten Jahre unangenehm heiß. Scheint eine Regel zu werden: Der Tag an dem der Bonn Marathon stattfindet hat das Grundrecht auf strahlend blauen Himmel und Sonne satt. Egal wann er stattfindet. Ob Anfang oder Ende April, egal.

Meine generellen Bemerkungen vom letzten Jahr gelten auch diesmal: Die Halbmarathonis bekommen die beste Zeit und die Marathonläufer müssen über die Mittagszeit in den Nachmittag reinlaufen - Nicht gut aber wahrscheinlich ein wirtschaftlich notwendige Businessentscheidung an die grosse Kundengruppe der Halbmarathonis.

Der Startschuß wurde begleitet von unserem Bundespräsidenten Herrn Wulf. Auch eine nette Art Geld zu verdienen.

Für mich persönliche war der Lauf deutlich besser als in den vergangenen 2 Jahren, Wahrscheinlich gewöhne ich mich an die Zeit und Hitze. (stelle gerade fest ist bin letzter in meiner Altersgruppe :-) Nächstes Jahr komme ich wieder eine Altersgruppe höher ;-)

KM41: ab hier beginnt der beste Teil. Jetzt nur noch locker laufen, genießen. Gänsehautgarantie. Vor kurzem bin ich mal gefragt worden warum ich noch diese Strecke noch laufe. Eigentlich nur wegen diesem letzten Kilometer.

201104-km41.jpg201104-marathon-ergebnis.JPG

Vermutlich bin ich auch nächstes Jahr wieder dabei. Mal sehen.

10.4.11 Weitere Beiträge zu: Marathon

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License