Jugendschutz im Internet - ein Zombie erhebt sich von den Toten

Vor ziemlich genau 4 Jahren ist die wunderbare Idee des Jugendschutzes im Internet durch eine Markierung nach Alter und einen Filter gescheitert.

Jetzt taucht dieser Zombie wieder auf.

Die Bundesländer beabsichtigen die Regeln zum Jugendschutz im Internet - den Jugendmedienschutzstaatsvertrag, JMStV - zu ändern. Betreiber von Webseiten sollen zukünftig ihre Seiten nach Alterstufen „ab 12 Jahren” bzw. „ab 18 Jahren” kennzeichnen.

Toll. Liebe Politiker: die Technik entwickelt sich zwar weiter, aber in der Regel überholt sie die eine oder andere tolle Idee aus der Politik. Ganz selten ermöglicht die Technik so eine brillante Idee.

Platt gesprochen. War gestern doof und ist auch heute doof.

27.3.14 Weitere Beiträge zu: Jugendschutz

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License