NAS4Free: Diskkonfigurationen wieder einlesen

Gestern hat mein NAS4Free Server seine Konfiguration “vergessen”. Hätte ich mal besser ein Backup gemacht.

Die gute Nachricht ist das “nur” die Konfiguration wie Nutzer, SMB/NFS Shares, rsync etc weg sind. Die Festplatten sind davon nicht betroffen.

Hier die Schritte wie man die Festplattenkonfiguration wiederbeleben kann. Zuerst wie hier beschrieben das Image auf einen neuen USB Datenträger installieren. Nach dem Neustarten die Netzwerkkarte einrichten und Ip Adresse ändern.

Dann kann man die Administrationsoberfläche aufrufen und den Import der Datenträgerkonfiguration angehen:

Unter “Disks Management HDD Management”

“Clear config and import disk” drücken

“apply changes” und dann unter “Disks ZFS Configuration Detected”

“Import ZFS pool” drücken

Nochmal mit “force import”

Puhhh !!!

Dann noch unter “Disks ZFS Configuration Synchronize”

ganz unten den “Syncronize Button” drücken.

Jetzt muss man nur noch die andere Konfiguration wieder neu anlegen :-(

17.4.16 Weitere Beiträge zu: NAS4Free

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License