Guter Service bei PCExtrem in Amsterdam

Vor inzwischen schon einigen Jahren habe ich einen Raspberry Pi nach Amsterdamm zu dem damals noch kostenlosen RaspberryPi Colocation bei pcextreme.nl gesendet. Der Service ist zwar inzwischen nicht mehr kostenlos aber nach fast einem Jahr Übergangsregelung kann man den Pi dort immer noch kostenlos laufen lassen wenn man einen kleinen virtuellen Server betreibt (3 Euro/Monat)

Der Service ist aber immer noch Klasse. Letzte Woche musste ich den Pi neu starten. Danach war er zwar wieder über ping erreichbar aber ich konnte mich nicht einloggen.

Der Servicetechniker hat dann “ungefragt” den Pi aus dem Rack geholt, angeschlossen und festgestellt das ein USB Speicher den Start verhinderte.

Eine kleine Änderung in der Konfiguration und der Neustart lief durch.

So ein Service ist nicht selbstverständlich und auch nicht “im Preis” inbegriffen.

Auch wenn man von so einem einzelnen Ereignis natürlich nicht auf den generellen Service schließen kann, wenn jemand auf der Suche nach einem Hostingprovider außerhalb von Deutschland ist sollte man PCExtrem in die engere Wahl nehmen.

27.3.17 Weitere Beiträge zu: RaspberryPi LobundTadel PCExtreme
Disqus

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License