Helligkeitssensor mit Tasmota

Da ich mit jetzt schon einmal mit Tasmota als Firmware beschäftigt habe und nach einem Helligkeitssensor gesucht habe war es naheliegend diesen auch mit dieser Firmware zu implementieren. Auf Basis dieses Beitrages habe ich mir dann recht preiswert Hardware bestellt- ein sogenanntes NodeMCU Board und den Sensor. Vielleicht geht es auch noch kleiner/billiger/besser aber da ich mich noch nicht mit den Details auskenne schien mir da eine sichere Wahl.

Das flashen des NodeMCU Boards war auch recht simple. Einfach über USB anschließen und wir hier beschrieben den Tasmotizer verwenden. Dann konnte man sich über http an dem Board anschliessen.

Den Helligkeitssensor haben ich dann so angeschlossen

   NodeMCU <-> BH1750
------------------
       GND <-> GND
        3V <-> VCC
D3 (gpio0) <-> SDA
D4 (gpio2) <-> SCL

In der Tasmota Konfiguration habe ich dann die Konfiguraton von “Sonoff Basic) auf “Generic 18” umgestellt und nach dem Neustart dann konnte ich angeben wo welche Daten erscheinen.

Tasmotakonfiguration für BH170


Dann konnte man nach dem Neustart die gemessene Helligkeit erkennen.

BH170 gemessene Helligkeit dargestellt in Tasmota


30.12.19 Weitere Beiträge zu: tasmota

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License