Beiträge zu “Digitalisierung”

Breitbandchaos unter Minister Dobrindt

Es ist ja nicht so das ich von unserem “Digitalisierungsminister Dobrindt” etwas erwartet hätte aber das der Rechnungshof die Unfähigkeit so sauber dokumentiert war nicht zu erwarten.

Vor nicht ganz vier Jahren wurde mit großem Tamtam die digitale Agenda verabschiedet. Eines der wenigen messbaren Ziele war der flächendeckende Ausbau des schnelle Internets auf 50MB

Der Bundesrechnungshof hat genau die Aktivitäten zu diesem Ziel im Verkehrsministerium geprüft

Abschließend kommt der Bundesrechnungshof zu dem Ergebnis, dass das BMVI bei der Ausplanung und Ausstattung seiner neuen Abteilung „Digitale Gesellschaft“ wesentliche Grundsätze eines geordneten Verwaltungshandelns nicht beachtete. Nach seinen Erkenntnissen fehlte es bei der organisatorischen Ausgestaltung, bei der Bemessung der erforderlichen Haushaltsmittel und bei der Vergabe von Leistungen an einer strukturierten Vorgehensweise. Der Bundesrechnungshof kritisiert insbesondere, dass das BMVI Fakten geschaffen hat, ohne den tatsächlichen Bedarf zu erheben. Dadurch könnten zu viele Planstellen/Stellen und zu hohe Titelansätze ausgewiesen worden sein.

Für mich heißt das “es wurde unkoordiniert Geld zum Fenster hinaus geworfen”.

Bravo.

31.1.18
Weitere Beiträge zu: Digitalisierung   Breitband   Dobrindt  

Auf dem Weg hinter den Mond

Wir sind wirklich in einer dramatischen Situation. Unser Vizekanzler hat die Digitalisierung unserer Republik eingeschätzt:

Die weltweit beste digitale Infrastruktur zu schaffen, ist ein ‘Man-to-the-Moon-Projekt’

Boah!! Was hat Kennedy damals gesagt?

We choose to go to the Moon! We choose to go to the Moon in this decade and do the other things, not because they are easy, but because they are hard; because that goal will serve to organize and measure the best of our energies and skills, because that challenge is one that we are willing to accept, one we are unwilling to postpone, and one we intend to win.

Etwas was sich keiner vorstellen konnte, etwas das unerreichbar war und für das es noch keinen Weg gab.

Und von was reden wir bei der digitalen Infrastrukur? Von Kabeln in der Erde und von Routern

Also wenn das schon ein “Man to the moon project” ist, dann weiß ich wirklich nicht wie wir Rente, Überalterung und die anderen “kleinen” Probleme lösen können.

Der Mann weiß wirklich nicht mehr was er sagt

26.4.16
Weitere Beiträge zu: Zukunft   Digitalisierung  

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License