Beiträge zu “internet”

Ahnungslose in Panik

Ich kann mich nicht daran erinnern wann ich nach einer Wahl so verwirrte Parteiführungen erlebt habe. Die Ergebnisse zeigen klar das mein Eindruck vom Tage vor der Wahl nicht so verkehrt war. Die etablierten “Volksparteien” haben sich “sehr weit” von den vor allem jüngeren Bürgern entfernt. Quelle Statista

Die jungen Wähler haben bei der Europawahl Grün gewählt

Das ist auch kaum überraschend wenn man das Thema Klimawandel nimmt und sich anschaut welche Kompetenzen den Parteien zugesprochen wird. Quelle Statista

Kaum Vertrauen in die Volksparteien beim Thema Klimawandel

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Selbst bei den SPD Anhängern haben nur 3% Vertrauen in die Partei bei diesem Thema. Die CDU ist nur unwesentlich besser.

Und was machen die Parteien? Anstatt sich demütig zurückzuziehen und die sogenannte “Sacharbeit” zu beginnen? Wählerbashing bei der beleidigten CDU Vorsitzenden und Machtkämpfe in der SPD.

@akk ist beleidigt weil 70 Youtuber geraten haben ihre Partei nicht zu wählen

sss

Datenschutzhinweis - Dieser Link startet einen externen Abruf des Videos bei Youtube

Sie fordert eine Regulierung der freien Meinungsäusserung von Youtubern.

sss

Datenschutzhinweis - Dieser Link startet einen externen Abruf des Videos bei Youtube

Die Webseite Unterstuetzt-merkel.de ist natürlich nicht so schlimm.

Wahlunterstützung für CDU ist ok

Ein anderes Mitglied des CDU Parteivorstandes sagt den jungen Wählern, das sie erst einmal erwachsen werden sollen.

NRW Ministerpräsident Laschet ist überrascht das das Thema Klimapolitik auf einmal wichtig für die Wähler ist.

Für ihn scheint eine vorausschauende Politik nicht notwendig zu sein.

30.5.19
Weitere Beiträge zu: Parteien   rezo   internet  

Verstörte im Neuland

Die aktuellen Reaktionen der CDU/CSU auf das Video von rezo erschüttern mich dann doch schon etwas. Das die etablierten Parteien Schwierigkeiten im Umgang mit dem Internet und den aktuellen Kommunikationsformen der Jugend haben war ja offensichtlich. Wie tief dieser Graben allerdings ist finde ich schon erschreckend und wird durch diesen Tweet sehr treffend beschrieben

digitale Erbämlichkeit der CDU

Ein anderes Highlight ist dieser inzwischen gelöschte Tweet einer CDU MdL aus Rheinland Pfalz

Stromverbrauch eines youtube Videos

Der peinlichen Salto Rückwärts des CDU Generalsekretär ist hier schön dokumentiert.

Salto des CDU Generalsekretärs

Der CDU Vorstand hat sich dazu entschieden ein bereits produziertes Video nicht zu veröffentlichen sondern stattdessen ein PDF mit 11 Seiten Das dieses Dokument dann erstmal über Stunden nicht erreichbar war weil der Server überlastet war ist ein i-Tüpfelchen. Ob jemand im CDU Parteivorstand glaubt das lesen sich jetzt 7 Millionen Menschen durch zeigt in welchem Zeitalter die leben: irgendwo in den letzten Jahrzenten. Aber nicht im hier und jetzt.

Wir als CDU sind stolz darauf, was wir, die Partei von Adenauer, Kohl und Merkel und die Bürgerinnen und Bürger in den letzten Jahrzehnten für unser Land und die Menschen in Deutschland erreicht haben.

Einen inhaltlichen Faktencheck zu den klimapolitischen Ausführungen der CDU von Prof. Dr. Volker Quaschning ( Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin) kann man hier finden

Gesamtfazit: In diesem Faktencheck wurden keine belastbaren Aussagen der CDU gefunden, welche die Inhalte in Bezug auf Klimaschutz des Videos von Rezo substanziell widerlegen.

Das es auch anders geht kann man hier schön sehen. Innerhalb von ein paar Tagen veröffentlicht eine andere Youtuberin eine gut gemachte Prüfung einiger Thesen von rezo und kann sogar noch Dr. Hirschhausen gewinnen einen kleinen Part zu übernehmen. Das könnte eine CDU auch wenn sie es wollte. Wenn man schon 11 Seiten PDF hat braucht man nur noch einen, der diesen Text mit etwas Schmiss vorliest und jemanden finden der das pfiffig schneidet. Alles möglich wenn man will.

sss

Datenschutzhinweis - Dieser Link startet einen externen Abruf des Videos bei Youtube

Aber man will offensichtlich nicht. Und das macht mir langsam Angst. Wenn die grossen Volksparteien glauben einen substantiellen Anteil der Bevölkerungen ignorieren zu können dann wird dieses Kommunikationsvakuum von anderen gefüllt.

Hoffentlich sind das keine Rattenfänger.

Ach und eins noch. Die CDU behauptet dann auch den Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen zu haben

Salto des CDU Generalsekretärs

Soweit ich mich erinnere wurde der Atomausstieg 2000 von Rot-Grün beschlossen und von der CDU in 2010 verhindert und eine Laufzeitverlängerung beschlossen. 2011 kam dann durch Fukushima das Umdenken dessen amateurhafte Umsetzung uns durch Schadensersatzforderungen der Konzerne noch viel Geld kosten wird.

26.5.19
Weitere Beiträge zu: Parteien   rezo   internet  

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License