Ein Tor Relay Node auf Raspberry Pi installieren

Mein Raspberry Pi in Amsterdam dümpelt noch vor sich hin. Jetzt soll er eine echte Aufgabe bekommen und Teil des Tor Anonymisierungsnetzes werden. Seit diesem Vortrag wollte ich einen Beitrag zu diesem Netz leisten. Vielleicht hilft es ja jemandem.

Hier die Schritte. Jedem der so etwa machen möchte sollte sich allerdings mit den Hilfedokumenten des Tor Projektes auseinander setzen. Dies sind nur meine Schritte auf einem Pi mit Raspbian

apt-get update
apt-get upgrade
sudo apt-get install tor tor-arm

Und dann die Konfigurationsdatei einrichten und neu starten

vi /etc/tor/torrc
	Log notice file /var/log/tor/notices.log
	ORPort 9001
	Nickname somenicename
	RelayBandwidthRate 100 KB  # Throttle traffic to 100KB/s (800Kbps)
	RelayBandwidthBurst 200 KB # But allow bursts up to 200KB/s (1600Kbps)
	AccountingStart day 12:00
	AccountingMax 1 GB # ich möchte meinen monatlichen kostenlosen Traffic nicht überschreiten
ContactInfo one-of@mymail.com ExitPolicy reject *:* # no exits allowed DisableDebuggerAttachment 0 # damit das Tor Monitoring Program arm startet

sudo /etc/init.d/tor restart

mit

sudo arm

kann man ein kleines Monitorprogam starten

201312-tor-node.pngIch werde jetzt ein paar Tage die Bandbreite beobachten um gegebenenfalls noch etwas an den Werten zu schrauben



11.12.13 Weitere Beiträge zu: raspberrypi Tor

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License