Beiträge zu “Photovoltaik”

Hier steht jetzt ein Tesla

Batteriespeicher und sorgt dafür das wir möglichst viel Strom vom Dach auch selbst verwenden können.

Och, habt Ihr was anderes gedacht ;-)???

7.4.17
Weitere Beiträge zu: Photovoltaik   Tesla  

Auslesen eines Stromzählers

Seit einigen Jahren produzieren wir einen Teil unseres Stroms selber und einen Teil davon verkaufen wir. Bei der Inbetriebnahme der Anlage war auch ein “Gateway” eingeplant mit dem man den aktuellen Bezug und Verkauf von Strom auslesen kann. Dieses Gerät hat einen optischen Lesekopf und einen Netzwerkadapter und “spukt” dann über einen bestimmten Port seine Informationen in einem bestimmten Format (SML) aus. Wie üblich sind diese Ausgaben natürlich für unterschiedliche Zählertypen nicht gleich.

So weit die Theorie. Charly Kühnast hat in einem Blogeintrag die generelle Vorgehensweise beschrieben. Seine Scripte machen noch etwas mehr als ich brauche (und verstehe) aber auf dieser Basis konnte ich dann nach etwas mühseliger Suche die richtigen Stellen in den SML Nachrichten finden an denen die richtigen Werte stehen.

Der Zähler ist vom Typ eHZ-IW. der Firma EMH.

    #!/bin/bash
    SERVER=pv-com1:5000
    /usr/bin/wget  -4 -d -a com1.log $SERVER -O aktuelle_daten.neu.txt &
    sleep 3;
    killall -9 wget;
    if $(test -s aktuelle_daten.neu.txt); then
      mv aktuelle_daten.neu.txt aktuelle_daten.txt
    fi
    tail aktuelle_daten.txt |grep SML|uniq|tail -1|cut -f2 -d\(|cut -f1 -d\) > aktuelle_daten_sauber.txt
    BEZUGZAEHLERSTAND=$(cat aktuelle_daten_sauber.txt|cut -b401-410);
    BZZDEZIMAL=$(echo "ibase=16;obase=A;$BEZUGZAEHLERSTAND"|bc);
    BZZKWH=$(echo "scale=4;$BZZDEZIMAL/10000"|bc -l);
    BZZWH=$(echo "scale=1;$BZZDEZIMAL/10"|bc -l);
    echo "Der aktuelle Bezugszaehlerstand ist $BZZKWH kWh oder $BZZWH Wh.";
    EINSPEISEZAEHLERSTAND=$(cat aktuelle_daten_sauber.txt|cut -b443-452);
    EINSPDEZIMAL=$(echo "ibase=16;obase=A;$EINSPEISEZAEHLERSTAND"|bc);
    EINSPKWH=$(echo "scale=4;$EINSPDEZIMAL/10000"|bc -l);
    EINSPWH=$(echo "scale=1;$EINSPDEZIMAL/10"|bc -l);
    echo "Der aktuelle Einspeisezaehlerstand ist $EINSPKWH kWh oder $EINSPWH Wh."

So als nächstes muss ich einen Weg finden wie ich die Daten ablege und dann in schönen Grafiken darstelle.

Stromzähler auswerten

14.8.15
Weitere Beiträge zu: Photovoltaik  

Auswertung unserer Photovoltaik Anlage

Die Auswertung ist etwas aufgehübscht und hier dargestellt. Wie das ganze implementiert wird habe ich in diesen Artikeln dargestellt.

Vielleicht kann es ja jemand gebrauchen.

Photovoltaik

19.1.15
Weitere Beiträge zu: Photovoltaik  

"Auffälligkeiten" in bei der Stromablesung

Nein, Ihr netten Menschen bei Naturstrom, unsere Selbstablesung ist richtig und der Stromzähler ist auch der richtige. Wir nutzen nur den Strom vom Dach ;-)

201312-stromrechnung.png

15.12.13
Weitere Beiträge zu: Photovoltaik  

Darstellung der Statistik einer PV Anlage nach Tagen

Als Erweiterung der hier vorgestellten Auswertung wollte ich auch eine graphische Darstellung des Leistung unserer PV Anlage der letzten Tage bekommen. Das Vorgehen ist im Prinzip wie hier.

1. Auswertung der Daten

Hier reicht diesmal eine Zeile

./Piko_db.py --db pv-data.db --dump-stat --filter-time "`date +%Y-`%" --hour  | tail -n 140 |  cut -d"|" -f2,6 |  sed -e "s/ \+ / /g" | sed -e "s/|/ /g" | awk '{ print $1 " "  $(NF)}' > pv-hourly.dat

Das Ergebniss sieht dann so aus

2013-08-04T12:00:00 1429
2013-08-04T13:00:00 701
2013-08-04T13:04:00 2035
2013-08-04T14:00:00 2212
2013-08-04T14:04:00 2173
2013-08-04T15:00:00 2641
2013-08-04T16:00:00 1856

2. Darstellung der Daten mit gnuplot

vi pv-auswertung.plt

set terminal png
set nokey
set grid
set output '/var/www/weather/pv-hourly.png'
set xtic rotate by -45 scale 0 font ",8"
set xdata time
set timefmt "%Y-%m-%dT%H:%M:%S"
set style data lines
set style line 1 lc rgb '#0060ad' lt 1 lw 2 pt 7 ps 1.5
set format x "%d:%m"
plot "pv-hourly.dat" using 1:2

Und so sieht das das Ergebniss aus

201308-pv-hourly.png

 

4.8.13
Weitere Beiträge zu: Photovoltaik   Piko-Stats   gnuplot  

Darstellung der Statistik einer PV Anlage nach Monaten

Ich wollte eine Darstellung der Monatserträge unsere PV Anlage über das Jahr hinweg erstellen. Die Daten sind mit Piko_stats bereits verfügbar, müssen aber nur in das richtige Format transportiert werden. Zur Darstellung der Daten habe ich zum ersten Mal gnuplot verwendet. Die hier dokumentierte Lösung ist mit Sicherheit nicht die eleganteste aber ich bekomme das Bild was ich gesucht habe und gut ist.

1. Auswertung der Daten

Bei diesem Script gibt es zum Zeitpunkt der Erarbeitung noch die Besonderheit, das mit dem Mai begonnen wird. Dieser Monat ist der erste Monat der eine volle Laufzeit der Anlage hat. In den folgenden Jahren wird das Exportscript noch auf "das ganze" Jahr angepasst.

vi pv-monthly.sh

#!/bin/bash
output=/opt/c/tools/solar/pv-monthly.dat
rm $output
ende_monat=$(/bin/date +%m)
start_monat=5
for j in `seq $start_monat $ende_monat`
do
monat_dat=$(./Piko_db.py --db pv-data.db --dump-stat --filter-time "`date +%Y-`%$j-%" --day | cut -d"|" -f2,6  | cut -c 21-  | sed -e "s/ \+ / /g" | cut -d " " -f 5 | tr "\n" " " )
monat_sum=0
for i in $monat_dat
do
    monat_sum=`expr $monat_sum + $i`
done

echo "$j" "$monat_sum">> $output
done
gnuplot pv-monthly.plt

Ich bekomme mit diesem Script eine Datei mit folgendem Format: Monat - Ertrag (Die Erklärung für den gnuplot Befehl kommt gleich)

vi pv-monthly.dat

5 560814
6 631329
7 690376

2. Auswerten der Daten mit gnuplot

gnuplot kann man von der Kommandozeile starten und die einzelnen Befehle manuell eingeben und starten. Diese ist für den Beginn hilfreich wenn man die ersten Schritte geht. Zeigt sich die erste Grafik auf dem Bildschirm ist es einfacher die Befehle hintereinander in eine Textdatei zu schreiben und diese dann an einem Stück ausführen zu lassen

vi pv-monthly.plt

set terminal png
set nokey
set datafile sep ' '
set grid
set ylabel "Leistung in Watt"
set xlabel "Monat"
set output '/var/www/weather/pv-monthly.png'
set yrange [0:800000]
set timefmt "%m"
set format x "%b"
set xtic rotate by -45 scale 0 font ",8"
set boxwidth 0.3
set style data boxes
set style fill transparent solid 0.5 noborder
plot "pv-monthly.dat" u 2 : xtic(1)

Wichtig ist hierbei, das ger "set terminal png" Entrag ganz an den Anfang kommt. Als ich ihn später in der Definietion hatte bekam ich die Fehlermeldeung "Failed to initialize wxWidgets. Segmentation fault"

Nun kann ich mit gnuplot pv-monthly.plt die Grafik erzeugen.

Und so sieht das dann aus

2013-07-pv_montly.png
 

29.7.13
Weitere Beiträge zu: gnuplot   Piko-Stats   Photovoltaik  

CSV Daten in eine PHP Datei pipen und eine HTML Tabelle bauen

Für die Auswertung meine Photovoltaik Anlage bekomme ich durch ein Script tabelarische Daten im durch Komma getrennt geliefert.

2013-07-01,4188,22661
2013-07-02,4089,25480
2013-07-03,2248,7592
2013-07-04,4098,15500

Ich wollte diese Daten ohne grosse Umwege direkt in ein Progamm weiterleiten (pipen) das mir dann daraus eine HTML Tabelle liefert. Bei PHP bin ich am schnellsten fündig geworden (hier und hier )

201307-php-csv-html.png Das Ergebniss sieht dann so aus.

<tr><td>2013-07-01</td><td>4188</td><td>22661</td><tr>
<tr><td>2013-07-02</td><td>4089</td><td>25480</td><tr>
<tr><td>2013-07-03</td><td>2248</td><td>7592</td><tr>
<tr><td>2013-07-04</td><td>4098</td><td>15500</td><tr>

Und kann in einer HTML Datei schön weiterverwendet und formatiert werden

21.7.13
Weitere Beiträge zu: php   Photovoltaik  

Auswertung einer Photovoltaik Anlage

Seit gestern ist der Wechselrichter unsere Photovoltaik Anlage mit dem Netzwerk verbunden. Der Hersteller liefert zwar ein Windows Programm mit und die Daten können auch auf einem Hersteller spezifisches Portal ausgewertet werden. Nur leider "habe ich kein Windows" und außerdem habe ich Daten lieber selber.

Piko Stats bietet diese Möglichkeit. Es kann die Daten auslesen und in eine kleine Datenbank schreiben. Die Installation ist recht einfach

mkdir solar
cd solar/
wget http://sourceforge.net/projects/piko/files/Rel_20130227_v125/Piko_125.tgz/download
tar xzvf download
rm download
chmod +x Piko.py

Die ersten Tests

./Piko.py --host=192.168.1.13 -n -r
Inverter Name   : Bauer
Inverter SN     : 90506LKD0000F

./Piko.py --host=192.168.1.13 -p  -i -d -r -y
Inverter SN     : 90506LKD0000F
Total energy    : 247494 Wh
Today energy    : 2042 Wh
DC Power        :    3 W
AC Power        :    0 W
Efficiency      :  0.0%

Jetzt die Datenbanken anlegen und mit den historischen Daten befüllen

./Piko_db.py --db pv-history.db --create-history --create-stat
./Piko_db.py --db pv-data.db  --create-realtime --create-stat
./Piko.py --host=192.168.1.13 --history --db pv-history.db

Das ganze noch mit cron automatisieren

* 5-22 * * * /opt/tools/solar/Piko.py --host=192.168.1.13  --db /opt/tools/solar/pv-data.db --tech
*/30 5-22 * * * /opt/tools/solar/Piko.py --host=192.168.1.13 --db /opt/tools/solar/pv-history.db --history

Später werde ich sehen was ich mit diesen Daten für Grafiken und Statistiken erstellen kann

27.4.13
Weitere Beiträge zu: Photovoltaik   Piko-Stats  

Aufbau der Photovoltaik Anlage: Zweiter Tag

Morgens ging es pünktlich weiter. Auf einem Anhänger von Priogo warteten die Panels auf den letzten Weg. Am heutigen Tage wurden wie geplant die Kabel vom Dach durch Kabelkanäle in den Keller zum Wechselrichter gelegt. Die Panele wurden auf dem Dach montiert und alles zusammen an das Stromnetz angeschlossen. Gegen 15:00 Uhr wurde unser erster Strom erzeugt. :-)

Jetzt muss ich nur noch Zeit finden die Daten aus dem Wechselrichter mal "vernünftig" auszulesen.

201304-priogo-4.png

201304-priogo5.png201304-priogo6.png

11.4.13
Weitere Beiträge zu: Priogo   Photovoltaik  

Aufbau der Photovoltaik Anlage: Erster Tag

Heute morgen ging es los mit dem Aufbau der neuen Solaranlage von Priogo. Schon am letzten Freitag wurde das notwendige Sicherungsgerüst aufgebaut. Pünktlich wie geplant standen die Kollegen heute morgen super vorbereitet auf der Matte. Den ganzen Tag wurde die Löcher für die Kabel vom Dach in den Keller gebohrt, der Wechselrichter befestigt und das Montagegerüst auf das Dachgeschraubt.

Morgen soll es mit den Solarmodulen und dem Rest weitergehen.

201304-priogo-1.png201304-priogo-2.png201304-priogo-3.png

 

10.4.13
Weitere Beiträge zu: Photovoltaik   Priogo  

Eine ungewöhnliche Auftragsbestätigung von der Priogo AG

Ende der Woche kam die Auftragsbestätigung für unsere Photovoltaik Anlage von Priogo. Eigentlich nichts erwähnenswertes. Doch in diesem Falle kamen die zwei Seiten Brief zusammen mit einem ungewöhnlichen Ordner. Vorbefüllt mit Inhaltsverzeichnis und Registern für die zu erwartenden Informationen zu der Anlage und den Schriftverkehr mit den diversen Organisationen.

Schon ziemlich ungewöhnlich aber sehr hilfreich.

201303-priogo-auftragsbestätigung.png

30.3.13
Weitere Beiträge zu: Priogo   Photovoltaik  

Eine Photovoltaik Anlage mit der Priogo AG

Heute haben an die Priogo AG den Auftrag für den Bau einer kleinen Photovoltaik Anlage erteilt. Wir haben uns für die Priogo AG entschieden weil wir einen Solatör gesucht hatten der das Thema Solarenergie nicht als einen von mehreren Unternehmenszweigen betreibt sondern sich vollständig auf diesen Energiebereich spezialisiert hat. Natürlich spielten auch persönlich bekannte Referenzen, der Preis und die sympathische und fachkundige Beratung eine Rolle.

Es bleibt spannend und in einem Monat soll alles auf dem Dach sein.

201303-priogo-auftrag.png

 

18.3.13
Weitere Beiträge zu: Priogo   Photovoltaik  

Bürgerenergiewende statt EEG

Ein guter Freund gab mir den Hinweis mich mit diesem Video auseinander zu setzen. Und ich kann sagen die fast zwei Stunden haben sich definitiv gelohnt.

Der Anfang ist etwas schleppend - da muss man durchhalten. Da geht es vor allem um die großen politischen Zusammenhänge. Einiges davon kannte ich einiges war mir neu. (Allerdings ist ein Umweltminister der umständlich erklärt warum er nicht weiß welchen Strom er verwendet und warum er in seinem eigenen Haus nichts macht schon recht putzig)

Was wirklich aufrüttelnd ist beginnt erst nach circa 40 min. Es beginnt eine recht schlüssige Argumentation hin zu einer Gesellschaft in der sich jeder seine eigene Energie lokal erzeugt oder sich an so einer Erzeugung in Genossenschaften beteiligt.

Energiewende, so wird recht eindrücklich gesagt, heißt nicht nur saubere Energie zu produzieren sondern ein anderes dezentrales System wo jeder seine eigene Energie unabhängig produzieren kann und die direkte Abhängigkeit von den großen Energieliferanten aufgehoben wird. Diese Dimension hatte ich vorher nicht so auf dem Radar.

Ich finde wir sollten den dort erwähnten Begriff der Bürgerenergiewende viel häufiger verwenden und stärker in den Vordergrund stellen. Damit deutlich wird das es für jeden interessant ist sich damit zu beschäftigen.

Ich für meinen Teil werde mich in diesem Jahr damit beschäftigen ob wir nicht einen signifikanten Teil unseres eigenen Naturstroms selber erzeugen können. Vor ein paar Jahren hatten wir schon mal über eine Solaranlage nachgedacht. Aber hauptsächlich unter dem Aspekt der Einspeisung. Mal sehen wie die neuen Möglichkeiten der Selbstnutzung, der Speichersysteme und der Preisverfall bei Solarmodulen diese Rechnung heute aussehen lassen.

201302-leben-mit-der-energie-wende.png

23.2.13
Weitere Beiträge zu: Bürgerenergiewende   Energiepolitik   Photovoltaik  

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License