Beiträge zu “Freenas”

Sonos SMB1 Bibliotheken in einem Freenas Jail einsperren

Auf meinem neuen Freenas Server soll nachtürlich auch die Musik für meine Sonos Geräte liegen. Leider haben die immer noch das Problem das man nur auf SMB1 Windows Shares zugreifen kann. Dies ist ein Sicherheitsrisiko das ich bei meinem neuen Server nicht mehr eingehen möchte.

Deswegen kam mir der Gedanke mein erstes FreeBSD Jail auszuprobieren. Diese Jails kann man als “Virtualisierung” wie “Docker für BSD” verstehen. Nur das diese nicht auf das OS draufgepackt werden sondern schon im Betriebssystem mit drin sind. FreeNAS hat diese Jails auch in die Administration integriet.

Der Ansatz ist also das Dataset mit den MP3 Dateien über einen eingesperrten Samba Server als SMB1 Share read only bereitzustellen.

Das ganze geht auch ziemlich einfach und im wesentlichen wir hier beschrieben.

Über die Freenas Oberflächte richtet man sich ein Jail ein das mit einer gewünschten IP Adresse bootet. (Bei der Netzwerkkonfiguration kann/muss man wahrscheinlich noch mehr einstellen können aber das lass ich hier noch weg)

Dann kann man diese Jail über die 3 Punkte starten

und direkt “reinspringen

Dort wird zuerst das Paketsystem installiert

pkg bootstrap

und dann schauen wir welche Samba Version gerade da ist und installieren sie

 pkg search samba
 pkg install samba48

Da ich nur ein Laufwerk für alle lesen bereitstellen möchte ist die Konfiguration recht einfach

 vi /usr/local/etc/smb4.conf

   [global]
      interfaces = 192.168.1.222
      bind interfaces only = yes
      remote announce = 192.168.1.255
      map to guest = bad user
  [sonos]
     path = /mnt
     read only = yes
     guest ok = yes

Einschalten und starten

 sysrc samba_server_enable=YES
 service samba_server start
 service samba_server status

Und dann kann man den Share schön als read only share mounten.

Jetzt brauchen wir noch die Musikdateien die auf dem FreeNAS liegen. Dazu erstelle ich einen Mountpoint für das Jail

Diesen Share kann ich dann schön in der Sonos App als Bibliothek einbinden. Bis jetzt sieht es gut aus und ich kann keine Fehler entdecken.

4.9.19
Weitere Beiträge zu: Freenas   Sonos   Jail  

Freenas: Boot-Konfiguration sichern und spiegeln

Ich bin gerade dabei ein Freenas als neuen Netzwerk Plattenspeicher aufzubauen. Es soll von einemm UsB Speicher booten. Leider habe ich bei der Installation einen recht grossen USB Stick verwendet. Die finalen Medien sind kleiner. deswegen muss ich den Umweg über eine Neuinstallation gehen und die vorhandene Konfiguration einspielen. Das gute ist das ich dabei diesen Vorgang gleich einmal durchgetestet habe.

Zuerst wird die Konfiguration exportiert (System \ General)

Eines meine Datasets ist verschlüsselt deswegen exportiere ich den Secret Key mit. Ich habe ihn natürlich noch woanders aber das macht den Import gleich einfacher. Was genau das macht steht hier

und speichere die Datei lokal ab.

Jetzt starte ich eine neue Installation auf dem finalen USB Speicer. Nach der Installation habe ich die Konfiguration wieder unter “System\General” eingelesen. Danache wird das System hat zweimal neugestartet und man kann sich dann in die restaurierte Konfiguration einloggen.

Leider hat das Entschlüsseln des verschlüsselten Pools nicht geklappt. Erst nachdem ich den Pool enfernt und wieder import hatte konnte ich den pool entschlüsseln.

Nach dem Freenas sauber von dem neuen USB Stick bootet wollte ich nun die Konfiguration auf einen zweiten (gleichen) USB Stick spiegeln. Dazu unter “System / Boot Environment / Boot Pool Status “ auswählen

Dort kann man rechts über die “3 Punkte” Attach auswäheln

und den freien USB Stick auswählen

Dann dauert es etwas bis der “resilver” Prozess abgeschlossen ist. Dann sollte (hoffe ich) die “Bootplatten” identisch gehalten werden so das im Fehlerfall eines der USB Datenträger von dem anderen einfach so gestartet werden können.

Das habe ich dann natürlich auch für beide Varianten ausprobiert.

21.8.19
Weitere Beiträge zu: Freenas  

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License