Beiträge zu “Hebammen”

Zum Weltfrauentag: Wenn Männer Kinder kriegen würden

dann würde man solche Zustände wie auf der Insel Föhr nicht erleben.

Auf der Insel wird nämlich die Geburtsklinik aufgrund von geheimgehaltenen Gutachten geschlossen und schwangere Frauen müssen 2 Wochen vor dem berechneten Termin auf das Festland ziehen. Das ist total easy zu organisieren :-(

Und alle die auf dem Land wohnen und jetzt sagen, “das interessiert mich nicht ich wohne ja auf keiner Insel”, die können sich ja mal überlegen wie weit es zu nächsten Geburtsklinik ist und wie “sicher” der Bestand ist.

Aber statt sich mal für sein ein wirklich wichtiges Thema am Weltfrauentag einzusetzen beschäftigt man sich lieber abstrakt mit

Zusicherung von Gleichheit

Manchmal wünsche ich mir wirklich eine Alice Schwarzer zurück.

Da trage ich lieber meinen Hebammen Kapuzenpulli.

8.3.16
Weitere Beiträge zu: Hebammen   Aufschrei  

Mit dem Hubschrauber zur Geburt

Hört sich zwar cool an könnte aber doch ganz schon ungemütlich sein.

Wegen fehlender Hebammen müssen Schwangere mit plötzlichen Wehen mit dem Hubschrauber in die Geburtsklinik gebracht werden.

“Durch die Schließung von Geburtsstationen kommt es nun häufiger zu solchen Einsätzen“, erklärt Carsten Dummann, leitender Notfallsanitäter der DRF Luftrettung in Niebüll. „Der Hubschrauber ist in dringenden Fällen alternativlos. Und auch auf dem Festland gibt es nicht allzu viele Geburtsstationen, die Wege sind oft weit. Auch dann ist der Hubschrauber oft das Rettungsmittel erster Wahl.””

Das dürfte bald nicht nur auf Sylt zum Standardprogramm von Hubschrauberpiloten werden.

201403-BhjclFGIcAAja4h.png

15.12.15
Weitere Beiträge zu: Hebammen   Geburt  

.. da hab ich nichts gesagt weil

Als sie die Hausgeburten abschafften, habe ich nichts gesagt. Ich hatte ja keine Hausgeburt.

Als sie die Geburtshäuser abschafften, habe ich nichts gesagt. Ich war ja nicht im Geburtshaus.

Als es in den Kliniken immer schlimmer wurde und alle Hebammen kündigten, habe ich nichts gesagt. Ich hatte ja meine Kinder schon.

Als sie die Kreißsäle abschafften, habe ich nichts gesagt. Ich wollte keine Kinder mehr.

Als meine Kinder Eltern werden sollten, war niemand mehr da, der sie bei einer sicheren Geburt begleiten konnte….

sichere Geburt geht uns alle an.

Leicht angepasst von Michael Skott (November 2015)

Hebammenunterstützung
11.11.15
Weitere Beiträge zu: Hebammen  

Geburten auf dem Standstreifen

Ich weiß ich wiederhole mich aber trotzdem: Die Geburten im Krankenwagen häufen sich.

Der Chefarzt der Frauenheilkunde im Brandenburger Klinikum:

Es wird in den nächsten Jahren ein vermeidbares Ereignis mit Schäden an Mutter oder Kind geben. […] Schulungen bei Rettungssanitätern könnten schließlich keine jahrelange Ausbildung zur Hebamme oder ein Studium zum Frauenarzt ersetzen

Und noch haben wir Sommer - was aber könnte im Winter bei Schnee und Eis passieren?

Liebe Männer: Ihr solltet echt mal anfangen Euch für dieses Thema zu interessieren. Wenn Eure Frau in den Wehen liegt und nicht gebären darf weil keine Hebamme da ist … Ich sag Euch, das möchtet Ihr nicht erleben.

Hebammen in Notes

29.7.15
Weitere Beiträge zu: Hebammen   Aufschrei  

Reisewarnungen für Schwangere in Deutschland

Anlässlich der beginnenden Sommerferien warnen Experten alle Schwangeren ab der 36. Woche vor Reisen nach:

  • Sylt Fehmarn, Ostholstein, Oldenburg
  • Bremen, Hamburg, Berlin
  • Rheinland, Frankfurt a. M
  • Stuttgart, München, Hochschwarzwald

Grund ist die fehlende flächendeckende Versorgung zur sicheren Geburtshilfe durch Hebammen und Ärzte.

Aber nur so am Rande. Scheint ja keinen zu interessieren.

Und ja ich trage diesen Pullover wirklich regelmäßig.

Hebammen Unterstützung

24.7.15
Weitere Beiträge zu: Hebammen   daswirdTotegeben‬  

Geburten auf dem Standstreifen

Noch kommen solche Meldungen in die Zeitung. Ein Kind wird im Rettungswagen auf einem Autobahnstandstreifen zur Welt gebracht weil es vor Ort keine Hebammen mehr gab.

Der Mangel an privaten und klinischen Hebammen fängt an sich auszuwirken.

Bald ist das “normal” und kommt erst dann in die Zeitung wenn ein Kind oder eine Frau dabei stirbt.

30.8.14
Weitere Beiträge zu: Hebammen  

Glückwünsche an das Geburtshaus Bonn

zum 1000. Baby. Zwei davon sind unsere. Einen wirklich (guten) Rat an alle werdenden Väter:

Schaut Euch wenn möglich so ein Geburtshaus an. Wenn es medizinisch keine Gründe dagegen gibt - und die gibt es meistens nicht - dann solltet Ihr in ein Geburtshaus gehen.

201402-geburtshaus-bonn-1000-kinder.png

28.2.14
Weitere Beiträge zu: Kinder   Hebammen  

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License