Beiträge zu dem Tag: “Twitter”

Kriegserklärungen per Twitter (Teil2)

Und er macht weiter mit seinen Kriegsdrohungen.

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika pfeift seinen Außenminister zurück wenn der versucht auf diplomatischem Wege eine Krise zu entschärfen.

Wenn demnächst ein Kampfjet der USA vor Nordkorea abgeschossen wird dann kann ich das verstehen.

So sad.

1.10.17
Weitere Beiträge zu: Trump   Twitter   Nordkorea  

Kriegserklärungen per Twitter

Donald Trump scheint wirklich nicht mehr zu wissen was er tut. Wann endlich schaltet Twitter diesem Wahnsinnigen seinen Kanal ab. Jeder andere der die Auslöschung einer Person oder gar eines Landes androht wäre schon längst gesperrt.

24.9.17
Weitere Beiträge zu: Trump   Twitter   Nordkorea  

Twitter Cards auf hagen-bauer.de

Tweets mit einem Link auf einen meine Blogeinträge zeigen ab sofort ausklappbar Überschrift, Vorspann und ein Bild. Eingerichtet wird so etwas über die "Twitter Cards". Wie es geht steht hier.

201211-twitter-card.png

1.11.12
Weitere Beiträge zu: Twitter  

Shell Social Media Team (Update

ein Fake, total clever oder total dämlich?

201207-shell-tweet.png

Update: Ein Fake http://www.dailydot.com/news/fake-shell-campaign-arctic-drilling-greenpeace/

18.7.12
Weitere Beiträge zu: Twitter   Shell  

Twitter im Katastrophen- oder Unglücksfall

Mein Verhältnis zu Twitter ist immer noch etwas gespalten. Ich selbst verfolge ein Handvoll von Personen und nutze es um Bekannte auf meine Blogeinträge aufmerksam zu machen. Das wars aber schon.

Letzte Woche habe ich eine neue Seite von Twitter kennengelernt. In Meckenheim gab es eine Gasexplosion die ich  persönlich gehört und gefühlt habe. Kurz darauf gingen die Sirenen los und über Stunden waren Rettungsdienste mit Martinshorn unterwegs. Nach kurzer Zeit kreiste dann ein Rettungshubschrauber über der Stadt.

Da fragt man sich dann schon mal was passiert ist. Sind eventuell Kinder im Kinderkarten oder der Schule betroffen? Könnte meine Liebste betroffen sein? Goggle gab zu dem Zeitpunkt natürlich nichts her. Nur über Twitter konnte man etwas finden. Einfach den Stadtnamen eingegeben und schon fand man Personen die zum einen persönliche Nachrichten abgaben aber auch Links auf eine Vielzahl von anderen Medien gepostet haben.

hb-twitter-meckenheim.png

Selbst wenn man selber nicht twittert. Man sollte zumindestens wissen wie man Twitter finden kann und wie man sucht.

Vielleicht passiert ja auch in Deiner Nähe mal ein Unglück und Du möchtest schnell erfahren was passiert.

Warum nutzen Feuerwehr, Polizei oder Städte Twitter eigentlich nicht um die Bevölkerung zu informieren?

20.2.11
Weitere Beiträge zu: Twitter  

Mein erster Twittergottesdienst - Kirche zum mitmachen

201102-twittergottesdienst.jpgPfarrer Dahl eröffnete den Gottesdienst für Liebende im Kontext des Valentinstag mit einem kurzen historischen Abriss zur Entstehenung des Valentinstages. Um was sollte es gehen? Ein Gottesdienst bei dem man ohne Zwang twittern soll und darf.

Wie kann man sich das vorstellen? Alle Tweets zu einem bestimmten Hashtag wurden auf einer Leinwand angezeigt. Entstehen sollte eine Textcollage zu dem Text "Das hohe Lied der Liebe" (1. Korinther, 13). Alle die wollten konnten die für sich wichtigsten Passagen den anderen Gottestdienstteilnehmern per Tweet mitteilen. "Was hat es mit der Liebe auf sich". Für die Teilnehmer die kein Smartphone oder Notebook dabei hatten wurden zwei Gastnotebooks bereitgestellt.

Wie bei jedem Experiment gestaltete sich der Anfang etwas stockend. Ein paar Technickprobleme und natürlich eine zu erwartenden Zurückhaltung am Anfang. Entstanden ist dann ein zwar kleines, aber direktes Feedback zur Lesung in dem Gottesdienst.

201102-twgd-wall.pngIch bin mir noch nicht schlüssig, ob Twitter das richtige Werkzeug ist. Eigentlich bin ich mir für mich selbst sicher, daß es das falsche ist. Mir persönlich kam es einfach komisch vor, unter meinem Namen einen für den Rest der Welt aus dem Zusammenhang gerissenen Text zu twittern. Verstehen kann man es ja nur wenn man Kontext kennt.

Ich finde allerdings die Idee interessant direkt innerhalb des Gottesdienstes auf so eine Weise Feedback, Stimmungen oder Anregungen aufzufangen. Aber wahrscheinlich eher in einer geschlossenen Nutzergruppe als über Twitter. Mal sehen.

Auf jeden Fall ein mutiges und innovatives Projekt. Aus einem "Frontalgottestdienst" wird ein gemeinsames Erlebnis mit Teilnehmerbeteiligung. Vielleicht ein Baustein zur "Mitmachkirche"
 

14.2.11
Weitere Beiträge zu: Twitter  

Was bitte habe ich mit unserer Familienministerin gemeinsam?

Das kann mir wahrscheinlich nur Twitter beantworten

2010-12-hbauer-ckoehler.png

Oder sollte es unsere gemeinsame "innige Beziehung" zur Frau von der Leyen sein ;-) (Netzsperren)

28.12.10
Weitere Beiträge zu: Twitter  

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License