Beiträge zu “Mauersegler-Cam”

Wohnungsbesichtigungen im Mauerseglerkasten

Nachdem im letzten Jahr etwas Hoffnung aufkam das mein seit fast 5 Jahren leer stehender Mauerseglerkasten endlich mal bezogen wir steigen jetzt die Wahrscheinlichkeiten. Gestern wurde einer der Kästen besichtigt und eine Mauersegler hat den ganzen Tag aus “der Tür” geschrien.

Hoffentlich ist der Segler von seinem Partner erhört worden.

Und natürlich wurde von den zwei vorhandenen Gehäusen der gewählt in dem keine Kamera drin ist. Wo kämen wir da auch hin. Vor Jahren hatte ich genau diese Seite auch mit einem Klotz versperrt um die Besiedlung des überwachten Teils zu erzwingen. Aber der Klotz ist irgendwann heraus gefallen und da ich eh nicht mehr an eine Besiedlung geglaubt habe habe ich den Zugang nicht mehr versperrt.

“Hoffentlich” kommt da mal ein Pärchen.

Mauersegler

Mauersegler

16.5.15
Weitere Beiträge zu: Mauersegler-Cam   Nisthilfen  

Unser Mauerseglerkasten wird endlich regelmässig besichtigt.

Ich habe schon gar nicht mehr daran geglaubt. Vor fast vier Jahren habe ich einen Mauerseglerkasten aufgehängt. Zwei Jahre lang habe ich versucht mit Mauerseglerrufen aus dem Lautsprecher die ersten Vögel dieser Gattung auf den Kasten aufmerksam zu machen.

Dann habe ich aufgehört und den Kasten einfach hängen lassen.

Heute!!!!! nach VIER Jahren habe ich mehrfach einen Segler in den Kasten fliegen sehen. Anscheinen ist er oder sie beim Ausbauen des Nestes.

Und natürlich haben sie bei den beiden “Nisthöhlen” die gewählt die keine Kamera drin hat. In meiner Anfangsphase des Anlockens hatte ich dieses Fach abgesperrt.

Die Besuche sind noch recht unregelmäßig deswegen ist mir noch kein Foto gelungen.

In der Theorie müssten das Pärchen den Kasten das nächste Jahr dann aufsuchen um zu brüten.

17.7.14
Weitere Beiträge zu: Mauersegler-Cam  

Die ersten Mauersegler an unserem Haus

Ende Mail letzten Jahres hatte ich einen Mauersegler Kasten hier an unserem Haus angebracht. Die gängige Theorie sagt, daß man Mauersegler motivieren kann so einen Kasten zu entdecken in dem man Mauerseglerrufe über einen Lautsprecher in der Nähe des Kastens abspielt. Mauersegler sollen geselligen Vögel sein und ein junges Mauerseglerpärchen das auf der Suche nach einem Nest ist könnte von der vorgetäuschten Kolonie angelockt werden und das Nest entdecken. Mit etwas Glück kommt das Paar nächstes Jahr wieder. So weit die Theorie.

So habe ich im Juni letzten Jahres artig die Rufe abgespielt und auch nach der Rückkehr der Segler wieder damit begonnen. Nur leider ist nichts passiert. Kein einziger Segler hat sich in die Nähe des Hauses verirrt. Obwohl es hier in unserer Stadt einige davon gibt.

Nach einer aufmunternden Mail habe ich es vorgestern noch mal probiert. Diesmal allerdings habe ich meine Rücksicht auf die Nachbarn "eingeschränkt", meinen Sonos Player aus dem Fenster gehalten und voll aufgedreht. Und siehe da.

SIE KAMEN !!!

Offensichtlich war ich bisher einfach zu leise. Dafür konnte ich dann am Abend über 15 Segler mit wilden Flugmanövern um unser Haus  beobachen.

Die Lautstärke habe ich zwar wieder etwas runtergefahren aber sie kommen trotzdem wieder wenn ich die Rufe einschalte. Mal sehen. Vielleicht wird das Nest ja nächstes Jahr bezogen.

201106-die-ersten-mauersegler.png(Leider kann meine Kamera so schnell nicht fotografieren so daß nur ein Video etwas zeigte. Aus dem Video ist das Bild)

28.6.11
Weitere Beiträge zu: Mauersegler-Cam   Nisthilfen  

Mietnomaden im Mauerseglerkasten

Im letzten Jahr hatte ich ja einen Kasten für Mauersegler aufgehängt. Ich war zwar optimistisch aber leider sind keine Mauersegler mehr eingezogen. (Wäre auch sehr glücklich gewesen)

Auf jeden Fall hing der Kasten den Winter über und ein paar Kohlmeisen haben es sich manchmal sehr gemütlich gemacht und meine "ganze Inneneinrichtung" zerlegt :- )

201105-mietnomaden.JPG

12.5.11
Weitere Beiträge zu: Mauersegler-Cam  

Mauersegler-Kasten: So habe ich meinen ersten gebaut

Den Mauersegler Kasten habe ich aus einer Mischung aus den Beschreibungen von Klaus Roggel und der Naturschutzgruppe Kaifenheim gebaut. Bei der Grösse habe mich ich eher von der Standardgrösse der Bretter im Baumarkt leiten lassen. Aus irgendeinem Grund sind die 80er Bretter halb so teuer wie die nächste grösse 120 und man muss weniger sägen.

Holz:

  • Rückwand: 80cm x 22cm
  • Boden: 80cm x 20 cm
  • Front: 80cm x 24cm
  • Dach: 80cm x 30cm
  • Seiten/Zwischenwand(3 Stück): 20cm x 20cm 
    jeweils 18mm T. Das macht 3 mal 80x30 und zwei mal 80x20er Bretter (nur für den Einkaufszettel ;-)

Schrauben:

  • 4 Stockschrauben, verzinkt, M6 x 50mm
  • 4 große U-Scheiben für M6
  • 4 Muttern, verzinkt M6

Dann braucht man noch einen  Förstnerbohrer 30 mm und für die Nestmulde 2 Schaumstoffmatten, 25mm dick: 15cm x 20cm. Die Bretter habe ich mit Holzdübeln und Leim verbunden. Zuerst den Rücken mit dem Boden und den Zwischenwänden.
201005-mauersegler-kasten-1.pngDann den Vorderbereich sowie die Stockschrauben damit man den Deckel von oben abnehmen kann. Für mich ist das praktischer als in der einen Beschreibung von vorne.
201005-mauersegler-kasten-2.pngDann der "Dachboden". Ich wollte nicht mit Dachpappe arbeiten sondern mit Dachziegeln. Aus zwei Gründen. Zum einen bringt das noch etwas Luftisolierung damit es im Kasten nicht so heiss wird. (Anregung kam von hier). Zum anderen brauche ich noch Platz um die Kamerakabel mit dem langen Kabeln in das Haus zu verbinden. Da bietet sich so ein "Dachboden" an. Die Dachziegel habe ich aus der Nachbarschaft bekommen. Das Bild zeigt die Konstruktion auf der Dachplatte auf die Ich dann die Dachziegel auflege. Zur Sicherheit habe ich die vorderste Dachziegel mit einer Gewindeschraube noch am Dach befestigt.

201005-mauersegler-kasten-3.png

Die Kamera war etwas kniffelig. Hier empfehle ich am Fernseher die beste Position zu finden. Bei mir kommt zum Einsatz eine Farbkamera von Conrad. Um ein weitere Betrachtungswinkel zu bekommen habe ich das Objektiv ausgetauscht. Ich habe die Kamera dann auf einen Vierkantbalken geschraubt und das Kabel durch einen Schnitt nach oben geführt. Die Kamera habe ich mit Heisskleber fixiert.
201005-mauersegler-kasten-4.pngDann noch aus der Schaumstoffmatte eine Nestmulde geschnitten und den Kasten von aussen noch mit Öl eingepinselt.
201005-mauersegler-kasten-5.pngSo sieht er dann aus wenn er fertig ist.

201005-mauersegler-kasten-6.png

25.5.10
Weitere Beiträge zu: Nisthilfen   Mauersegler-Cam  

Mauersegler-Kasten: Mal sehen ob das klappt

201005-mauersegler.jpgDurch den Kohlmeisenkasten war ich motiviert einem bedrohten Vogel eine "Heimat" zu geben. Über die NABU Website mit den Vögeln des Jahres bin ich auf den Mauersegler gekommen. Ein echt interessanter Vogel. Vom Nistverhalten paßt er auch in unsere Umgebung. Ein Höhlenbrüter an Gebäuden und Felsen. Da mein Turmfalkenkasten seit der ersten Saison nicht mehr bewohnt worden ist werde ich das mal versuchen.

Wenn man so was angeht sind folgende Webseiten recht interessant: Klaus Roggel aus Berlin und die Naturschutzgruppe Kaifenheim und natürlich viele andere die ich auch gelesen habe. Und wie es so ist - wenn man sich mit einem Thema auseinander setzt sieht man auf einmal Dinge die man vorher nicht beachtet hat. Es gibt hier einige Mauersegler. Insofern eine gute Ausgangsposition.

Vielleicht findet sich so ein Freund wie rechts irgendwann bei uns ein. Es kann ein bis drei Jahre dauern bis so ein Kasten angenommen wird (wenn überhaupt). Leider bin ich etwas spät im Jahr aber vielleicht findet noch ein einjähriges Paar den Kasten für das nächste Jahr.

(Natürlich wird der Kasten auch eine Kamera bekommen)

Foto by: fsphil / CC BY-SA 2.0

23.5.10
Weitere Beiträge zu: Mauersegler-Cam   Nisthilfen  

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License