Beiträge zu “Apple”

Hat das FBI wirklich die Daten eines IPhone entschlüsselt?

Momentan überschlagen sich die Meldungen das es dem FBI gelungen sei verschlüsselte Daten eines IPhone ohne die Hilfe von Apple entschlüsselt zu haben.

In einem Podcast von Security Now wurde allerdings auf eine feine sprachliche Besonderheit hingewiesen.

Das Justizministerium sagt nämlich nicht, das es die Daten entschlüsselt habe. z.B. hier

The FBI has now successfully retrieved the data stored on the San Bernardino terrorist’s iPhone and therefore no longer requires the assistance from Apple required by the Court Order. The FBI is currently reviewing the information on the phone, consistent with standard investigatory procedures

Sie sagen das sie die Daten kopiert haben. Das könnte aber auch bedeuten das nur die verschlüsselten Daten kopiert wurden.

Es liegt nämlich auch die Vermutung nahe, dass das FBI die Klage nur zurückgezogen haben das sie Gefahr liefen zu verlieren.

Bin mal gespannt ob da noch was kommt.

30.3.16
Weitere Beiträge zu: Sicherheit   FBI   Apple  

Ein Auto mit drei Rädern

Man stelle sich mal vor ein Gericht in Amerika würde Ford verurteilen mal ebenso in vier Wochen ein Auto mit drei Rädern zu bauen. Die gab es doch schon und das kann doch kein Problem sein.

Ihr findet das komisch? Genauso komisch ist es das ein Gericht Apple verurteilt mal eben ein Betriebssystem für IPhones zu bauen mit dem man sicher und zuverlässig ein IPhone knacken kann.

Es ist halt nicht so einfach ein völlig neues Auto zu bauen und zu testen ob es auch immer sicher ist.

Dieses Beispiel und einige andere gute Informationen sind hier gut erklärt

20.2.16
Weitere Beiträge zu: Sicherheit   Apple  

Also eine Sache ist ja bei Apple richtig doof

die lassen einfach von einer OS Version auf die nächste ein Program wie isync aus dem Betriebssystem fallen. Einfach so. Ich brauche isync um Telefonnnummern mit meinem etwas antiken Nokia Handy zu synchronisieren. Ja ich weiß das ist etwas altmodisch aber doch kein Grund das Progam nach 10.6 einfach nicht mehr auszuliefern

Ganz besonders da es ja auch noch funktioniert :-) Einfach das isync Programm von der alten 10.6 platte auf die neue kopiert und weiter gehts.

Trotzdem - nicht nett ;-(

201303-isync-is-wech.png

22.3.13
Weitere Beiträge zu: Apple  

Also eine Sache ist ja bei Apple richtig cool

und das ist die Migration der Daten von einem Rechner auf einen Neuen. Bei mir kam heute ein neuer Mac Mini an. Einschalten und dann kam der Bildschirm:

Wollen Sie die Daten von einem anderen Rechner übernehmen. Netzwerk, Firewire, Festplatte?

Boah. Das habe ich bei Windows nie gesehen (als ich das noch benutzt haben) und bei Linux.. naja, lassen wir das.

Also Festplatte aus dem Kaputten ausgebaut, an einen USB Adapter geklemmt. und "Festplatte" ausgewählt. Dann nur noch auswählen das man Programme, Einstellungen und Daten haben möchte, 2 Stunden warten neu booten und schon kann man da weitermachen wo man mit dem alten Rechner aufgehört hat.

Einfach cool.

21.3.13
Weitere Beiträge zu: Apple  

Zensur von Apple: Informationen zu Android??? gibts nicht im App Store

Apple verweigert einem Dänischen Magazin den Zugang zum App Store.

"You know... your magazine... it's just about Android.... we can't have that in our App Store."

Na wenn das mal keine Zensur ist. Informationen zu möglichen Alternativen zum Ipod dürfen halt nicht auf dem IPod dargestellt werden. Vor unnötiger Verwirrung muß der Nutzer ja geschützt werden ;-)

201005-KarikaturDieGutePresse1847.jpg

14.12.10
Weitere Beiträge zu: Apple   Zensur  

Halleluja - die Hamburger retten die deutsche Medienlandschaft vor Apple

Die Hamburger IT Kompetenz schlägt wieder voll zu. Jetzt in Form des Staatsrats für Medien. (Spiegel.de)

Den Bogen muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Weil bei Apple  ITunes Anwendungen kontrolliert werden, reden diese Witz-Medienwächter von einer Einschränkung des Zugangs auf Informationen und damit eine Verstoß gegen Rundfunkstaatsvertrag. Dort steht nämlich geschrieben das die Kabelnetzfirmen dies nicht dürfen.

Hallo??? Itunes / Ipod ist keine Kabelnetzfirma sondern der Anwender benutzt diese Netzwerke wenn er mit seinem Browser auf eine Webseite geht. Und Apple kontrolliert in keiner Weise welche Webseiten ich mit meinem Safari Browser aufrufe.  Grad mit meinem Ipod getestet. Playboy.com konnte ich mit meinem IPod Touch zu Testzwecken aufrufen (An meine Frau. Nur zu Testzwecken ;-)

Aber ich weiss das sind technische Details den man in Hamburger Ratsstuben nicht versteht. Mal einen einfachen Test: IPhone nehmen -  Browser aufrufen - Bild.de tippen- Bild Girl. Da ist nichts eingeschränkt

Eine weitere Randbemerkung. Der deutsche Itunes Store hat seinen Sitz in Luxemburg. Gilt dort deutsches Medienrecht?

Nicht das ich das Gebahren von Apple gut finde (siehe hier) und es mag Wege geben diese Zensur der Anwendungen durch Apple zu brechen. Aber das ist doch wieder billigtster Populismus was da aus Hamburger Inkompetenzstuben kommt.

Und damit geht mein persönlicher kleiner Schaumläger Award wieder nach Hamburg.

(Foto by: anniemole )
 

5.6.10
Weitere Beiträge zu: Apple  

Alle Räder stehen still, wenn Apples starker Arm es will! "Opera gibts erst mit 17"

201005-opera-mini-itunes-altersbeschränkung.png

So langsam werden für mich entscheidene Nachteile des IPhone / IPad Modells so richtig deutlich.

Webzensur a la Apple: Apple bestimmt wer was installieren darf

Da nur von Apple geprüfte Anwendungen auf den IPads und IPhones dieser Welt dürfen entscheidet Apple welche Anwendung und Inhalte "gut für den Benutzer" sind. Bei der Diskussion um Flash mag es ja noch technische Begründungen geben (obwohl ich persönlich hier doch eher Protektionismus vermute) Aber einen Browser mit einer Altersbeschränkung zu versehen weil man damit vielleicht Dinge sehen könnte die nicht altersgemäss sind ist schon stark. Warum verkauft Apple nicht den IPod / IPhone und IPad mit einer Altersbschränkung von 17 Jahren? Der eingebaute Safari Broswer kann doch auch anzügliche und gewalttätige Inhalte darstellen.

Ob das Modell noch lange funktioniert wenn der Linux basierende Tablet Wettbewerb (z.B. WePad) mal so richtig anläuft? Ich wette nicht.
 

201005-KarikaturDieGutePresse1847.jpg

24.5.10
Weitere Beiträge zu: Zensur   Ipod-touch   IPhone   Apple  

Was für ein Imagetausch: Steve Jobs und Bill Gates

irgendwie hat sich Apple schon verändert. In der guten alten Zeit war Bill Gates die böse Macht und Steve Jobs der gute Rebell.201005-apple-microsoft-bill-gates-image-wechsel.jpegHeute werden von Apple SWAT Einheiten zu Redakteuren des Online Magazins Gizmodo gesendet nachdem sie gefundene (nicht gestohlene) Prototypen von Apple schon wieder zurückgegeben haben. Ein Apple Mitarbeiter hatte das Ding in einer Bar liegenlassen.

Und Bill Gates kämpft gegen Malaria und Kinderlähmung.

Wie das Leben so spielt.

1.5.10
Weitere Beiträge zu: Apple   Microsoft  

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License