Beiträge zu “Telekom”

Telekom Cloud: so wird das noch nichts

Ich hatte eigentlich vor einen Teil meiner Backups und virtuellen Server zur Telekom zu bringen. Ich dachte mir das wäre vielleicht nicht schlecht um manchen Diskussionen zu Datenschutz aus dem Weg zu gehen.

Hört sich auch gut an,

  • Standorte in Deutschland
  • TÜV zertifiziert
  • ISO Zertifkate

Leider scheinen die noch nicht “ready for prime time” zu sein.

Wenn man das Startguthaben beantragt bekommen man nur einen drehenden Ball.

Trotz erfolgreicher S3 Konfiguration Konfiguration bei Amazon ist es mir in einer Stunde noch nicht mal gelungen etwas vergleichbares bei der Telekom einzurichten. Ich finde noch nicht mal eine Dokumentation wie ich in den Adminbereich komme.

Aber das gibt es ja noch das “Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.” Da kann man ja anrufen.

Kann man auch nur hebt da auch nach 20 Minuten Wartezeit keiner ab. Man bekommt noch nicht mal einen Hinweis ob man überhaupt in einer Warteschleife ist und wie lange es noch dauern könnte. Vielleicht klingelt auch nur in ein leeren Büro in Darmstadt.

So kann ich mich darauf nicht verlassen.

Vielleicht in einem Jahr noch mal versuchen.

16.6.18
Weitere Beiträge zu: Telekom   Cloud  

pfSense mit Fritzbox: Einige Anrufe kommen nicht durch

Das Problem hatte ich zwar schon vor einiger Zeit gelöst aber es scheint immer noch einige Menschen zu betreffen.

Ich hatte meine pfsense mit dahinter liegender Fritzbox unter anderem nach dieser Anleitung konfiguriert (neben den ganzen notwendigen Firewall und Portforwarding).

Und das funktionierte auch “im Prinzip”. Ich konnte von fast allen Menschen angerufen werden. Nur ein paar erzählten mir immer das es vom Festnetz nicht gehen würde. Gleichzeitig erreichten uns aber Anrufer vom Mobilfunk und Telekom.

Es stellte sich heraus das Anrufer die bereits auf IP Telefonie umgestellt wurden Probleme hatten. Telekom Kunden mit DSL konnten anrufen.

Am Ende konnte das Problem gelöst werden in dem ich entgegen der Doku unter

 System > Advanced, Firewall/NAT 

wieder “enabled” habe. Also den Haken wieder entfernt habe.

23.1.18
Weitere Beiträge zu: Telekom   pfsense   Fritzbox  

Wenn das Telekom Internet plötzlich nicht mehr geht

und irgendwann in der Diskussion mit den Telekom Mitarbeitern im “technischen Support” das Wort “BNG” Umstellung fällt dann solltet Ihr mal in Eurem Router versuchen diesen auf VLAN 7 umzustellen.

Was ist passiert? Ich hatte eine Konfiguration die seit über 14 Monaten schnuckelig vor sich hin lief.

Freitagmorgen um 5:00 Uhr bekomme ich die Meldung von meinem Monitoring das der Telekomzugang nicht mehr geht.

Es folgten unzählige Telefonate mit dem technischen Support die alle sagten das es eine Massenstörung gibt und denen der Arbeitgeber keine eindeutigen Informationen gab ob die Störung schon behoben war. Die Krönung war ein Mitarbeiter der mir einen Tag später versicherte das man sich am Montag wieder darum kümmern würde. Meine Frage ob es normal sein das die Telekom bei einem Ausfall von 3 Tagen Dienst nach Vorschrift machen würde konnte nicht so richtig beantwortet werden. Man hätte eine netzinterne Umstellung und da könne das mal passieren.

Durch eine Diskussion in einer örtlichen Facebook Gruppe bekam ich dann den rettenden Hinweis auf den VLAN7 Tag.

Was die Telekom wohl nicht für notwendig hält ist es:

  1. Kunden vor einer Umstellung auf die Notwendigkeit einer technischen Änderung hinzuweisen.

  2. Den technischen Support dahingehend auszubilden, das man bei Störungen nach einer BNG Umstellung auf die Notwendigkeit einer Umstellung des Routers auf VLAN 7 hinweisen sollte.

Die technischen Hintergründe kenne ich auch nicht im Detail aber das Stichwort reichte mir für die Umkonfiguration meiner Firewall.

Die Menschen selbst waren immer bemüht. Aber mit den falschen Werkzeugen des Arbeitgebers kann halt auch der hilfsbereiteste Mensch keine Kunden überzeugen.

16.12.17
Weitere Beiträge zu: Telekom  

Vorsicht im Magenta Bus

Seit einigen Tagen wirbt die Telekom bei uns im Ort damit das man doch mal bei dem Magenta Bus auf dem Marktplatz vorbeikommen solle um sich den super tollen neuen Telekomtarif abzuholen.

Heute war ich da. Protokoll aus dem Gedächtnis

I: Was haben Sie den hier?

T: Hier können Sie schnelles Internet bekommen.

I: Och das hört sich gut an. Was kostetet das das?

I/T: Austausch Anschlussdaten

T: Sie bezahlen dann nicht mehr.

I: Das hört sich aber gut an. Geben Sie mir doch bitte eine Infobroschüren mit

T: Dazu haben wir keine.

I: Och das ist aber schade. Dann geben Sie mir doch einfach leeren Vertrag mit.

T: Das geht nicht

I: Wie das geht nicht?

T: Wir können Ihnen den nicht geben.

I: Warum nicht?

T: Das ist uns von oben verboten

I: Sie wollen also das ich aus dem Stand ohne zu prüfen einen Vertrag unterschreibe?

T: Ja, das sind doch alles Standardverträge

Den Rest der Unterhaltung bei der ich etwas lauter wurde erspare ich hier.

Ich bin kein Jurist. Aber wenn man einen Vertrag nur bekommt wenn man diesen ohne Zeit ausführlich prüfen konnte dann hat man das früher schon mal als Drückerkolonnenverhalten bezeichnet.

Ich persönlich vermute das die Telekom damit Widerspruchsrechte des Verbrauchers umgehen möchte. Aber das kann ich ja nur vermute da ich den super tollen Standardvertrag ja nicht sehen durfte.

23.10.17
Weitere Beiträge zu: Telekom   Vorsicht   Reparatur  

Gute Beratung in einem Telekom Shop

Ja, Ihre seht richtig. Ich habe guten Grund einen Mitarbeiter im Telekom Shop Bonn City zu loben.

Wir wollten wissen ob es sich lohnt einen anderen Mobilfunktarif zu wählen und nach einer kurzen Analyse kam er zu dem Ratschlag das es besser so ist wie es ist.

Nichts verkauft aber einen extrem guten Eindruck gemacht.

Wir sind weiter sehr zufrieden mit den Leistungen der Telekom.

3.6.17
Weitere Beiträge zu: LobUndTadel   Telekom  

Umzug. Die heiße Phase beginnt

Jetzt wird es langsam ernst. Im neuen Heim sind die wichtigsten Renovierungsarbeiten abgeschlossen.

In einem Monat kommen die Möbelpacker und hoffentlich auch der Telekomtechniker

(Es fehlen nur noch der Flur, die Türen, der Kücheneinbau, ein paar Stromkabel und Netzwerkdosen etc)

9.9.16
Weitere Beiträge zu: Umzug   Telekom  

Deutsche Telekom: Volle DSL Leistung nur auf Nachfrage

Meine positiven Erfahrungen mit der Telekom wurden heute so richtig in die Tonne gespült. Seit Jahren bezahle ich DSL-6000 wohl wissend das bei uns nur DSL-3000 technisch möglich ist. Das war am Anfang auch in Ordnung. Ich wusste es und habe mich dafür aus guten Gründen entschieden.

Immer mal wieder rief ich an um zu fragen ob sich was geändert hat. Heute traf ich einen Nachbarn der mir begeistert erzählte das jetzt DSL 16000 geht. Super dachte ich, aber warum bekomme ich nur 3000 auf die Leitung?

Das Gespräch mit der Telekom ergab: Es gehen auch 6000

Auf meine Nachfrage:

Warum schalten Sie nicht einfach die 6000 frei wenn die gehen und ich sie bezahle?

kam die Antwort

Die Kunden wollen keine Anpassung die Sie nicht beantragen.

Super. Ich kann mir vorstellen das es tausende von Kunden gibt die sich beklagen wenn Sie die Leistung bekommen die sie bezahlen.

Ganz großes Kino

12.4.14
Weitere Beiträge zu: Telekom  

Telekom Mediacenter unter Debian einbinden

Die Telekom bietet über das Mediencenter 25 GB kostenlosem Online-Speicher an. Das ist erstmal kein schlechtes Angebot. Möchte man dies unter Debian nutzen so kann man folgendermassen errreichen. (Die Hauptanteile der Beschreibung kommen von hier)

apt-get install davfs2
vi /etc/davfs2/davfs2.conf

     if_match_bug 1
     use_locks 0
     cache_size 1 # MiByte
     table_size 4096
     delay_upload 1
     gui_optimize 1

mkdir /mnt/t-cloud

Zum Testen erstmal manuel einbinden. Hierbei wird man nach dem Benutzernamen und dem Password gefragt

mount -t davfs https://webdav.mediencenter.t-online.de:443/ /mnt/t-cloud/

Um das jetzt noch zu automatisieren kann man folgenden Weg wählen. (Nicht elegant, aber...)

echo -e "username@t-online.de\n$password" | sudo mount -t davfs https://webdav.mediencenter.t-online.de:443/ /mnt/t-cloud

Ich plane diesen Storage als sekundären Storage für verschlüsselte Backups in der Cloud zu nutzen (sicher ist sicher)

23.7.13
Weitere Beiträge zu: Telekom   Duplicity   Cloud  

Es gibt kein Grundrecht auf eine Flatrate

Also diese Diskussion ist doch wirklich lachhaft. Ich fühle mich erinnert an die Zeit an der die Telekom Ihre Telefontarife von dem zweistufigen Model (Tag- und Nachttarif) auf eine diferenziertes Model umgestellt hat. Ja.. liebe Kinder es gab eine Zeit vor dem Flatratetelefonieren. Damals stand auch der Untergang des Abendlandes kurz bevor.

Und jetzt? Wenn ich das hier

Ab dem 2. Mai 2013 sind folgende Volumina in den Festnetztarifen integriert:
Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 16 Mbit/s: 75 GB
Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 50 Mbit/s: 200 GB
Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s: 300 GB
Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 200 Mbit/s: 400 GB

lese weiss ich wirklich nicht worum es geht. Ich bekomme 75GB kostenlos und werde noch die Möglichkeit haben etwas hinzu zubuchen. Und habe ich einen schnelleren Tarif habe ich eine grössere Freimenge.

Nur mal so als Vergleich: Hier die Bedingungen aus einem Mobiltarif von Vodavone

Fürs Surfen im deutschen Vodafone-Netz über wap.vodafone.de und web.vodafone.de haben Sie ein Inklusiv-Volumen von 1 GB pro Abrechnungszeitraum. Die größtmögliche Bandbreite ist 21,6 Mbit/s. Pro Verbindung, mindestens aber nach 24 Stunden, runden wir auf die nächsten 100 KB auf. Wir behalten uns vor, die Verbindung nach 24 Stunden automatisch zu trennen. Wir prüfen während Ihrer Vertragslaufzeit, ob eine Datenoption für Sie besser wäre, behalten uns vor, diese mit einer monatlichen Laufzeit für Sie einzurichten oder Ihre Bandbreite auf 32 kBit/s zu beschränken, wenn Sie Ihr Inklusiv-Volumen verbraucht haben. Darüber informieren wir Sie per SMS.

Meine Güte. Und wenn es euch nicht passt dann geht doch woanders hin.

Und das meine Lieblingsminister da auch Ihren unqualifzierten Senf zugeben ist eh klar

30.4.13
Weitere Beiträge zu: Telekom  

Ein kleines Wunder in Magenta

Es geschehen doch noch mal Zeichen und Wunder.

Heute habe ich bei der Telekom nachgefasst wann ich denn vielleicht mal in den Genuss eines schnelleren DSL Anschluss kommen könnte.

Ich hatte mit einer netten Damen ein freundliches aber erfolgloses Gespräch. Gibt nix mit schnellerem DSL in meinem Wohnbereich. Auflegen und nicht ärgern.

Soweit so normal. Dann geschah das Wunder. Die Dame rief mich nochmal zurück um mir eine andere Möglichkeit aufzuzeigen.

Nochmal. Ein Callcenter der Telekom rief mich zurück. Unaufgefordert, dieselbe Dame....

Unglaublich.

27.9.12
Weitere Beiträge zu: Telekom  

Ein Buch aus vergangenen Zeiten: Das Telefonbuch

Damit ich meinen Kindern später mal erklären kann das man früher mal ein dickes Buch bekam in dem die Telefonnummern Deiner Stadt standen.

Einst bekam man eine Postkarte zugesandt mit der man sich sein Exemplar am Postschalter abholen konnte. Dann standen die Paletten im Eingangsbereich und man nahm sich einfach eins. Zuletzt wurde versucht das dicke Buch den Bürger nachzuwerfen.

Frag mich wirklich wer das noch benutzt.

201205-das-telefonbuch.png

26.5.12
Weitere Beiträge zu: Telekom  

Die Telekom kann ganz schön schnell sein

Da war ich dann heute doch verblüft. Gestern nachmittag telefonisch eine zweite Simkarte (multiSim) bestellt. Heute nachmittag liegt der Umschlag in unserem Briefkasten.

Schneller gehts wirklich nicht mehr.

24.11.11
Weitere Beiträge zu: Telekom   Tolle_Leistung  

Dies ist ein privater Blog von Hagen Bauer- berufstätiger Vater, Ehemann, Naturliebhaber, Läufer, Zelter, technikverliebt.


Creative Commons License
This blog is licensed under a Creative Commons License